Beiträge

,

Professionelle Testberichte

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Ein- und Verkaufsdienste > Wichtige Informationsquellen und Anlaufstellen > Qualitätsbewußt ein- und verkaufen: Professionelle Testberichte > Qualitätsbewußt ein- und verkaufen: Erfahrungsberichte

Buch geöffnetQualitätsbewußt ein- und verkaufen – Professionelle Testberichte

Einstieg   Infos /Dienste Beispiel Adressen Bewertung

Folgende Fragen beantwortet die Lektionseinheit:

  • Warum sind professionelle Testberichte notwendig ? Bildlink-Pfeil

  • Wie kann man sich die Suche nach einem bestimmten Testbericht anhand eines praktischen Beispiels vorstellen ? Bildlink-Pfeil

  • Wie lauten die Internetadressen einiger professioneller Produkt- und Dienstleistungstester ? Bildlink-Pfeil

Theorie

Warum sind professionelle Testberichte notwendig ? Bildlink-Pfeil

Sie wollen ein Produkt kaufen und wissen nicht, worauf sie dabei achten müssen und welches besonders gut und billig ist. Da gibt es zunächst die Angaben des Herstellers, die zwar am leichtesten verfügbar (Prospekte, Internetseite usw.) sind, aber zugleich einen geringen Informationswert aufweisen, da der Hersteller sein Produkt so bewertet, daß er es bestmöglich verkaufen kann. Ähnliches gilt für den Verkäufer im traditionellen Fachgeschäft um die Ecke oder bei den Händlern der Handelsplattformen im Internet. Woher soll der Ratsuchende neutrale Informationen zu einem Produkt beziehen ? 

Das gerade beschriebene Problem und auch die nachfolgenden Inhalte gelten natürlich nicht nur für Produkte, sondern auch für Dienstleistungen.  

Anzeige

 

Rein sachlich und mit sehr aussagekräftigen Informationen versehen sind vor allem die Testberichte von professionellen Testern, wie etwa die der Stiftung Warentest. Diese Testberichte sind notwendig, damit der Verbraucher qualifizierte, also von Experten erstellte und vor allem hersteller- und händlerunabhängige Bewertungen zu einem bestimmten Produkt oder Dienstleistung bekommt. 

Auch für den Informationsaustausch innerhalb der Familie und unter Freunden oder Bekannten bietet das Internet eine Alternative. Dazu gibt es virtuelle Verbrauchergemeinschaften, in denen Verbraucher ihre Erfahrungen mit dem jeweiligen Produkt kundtun bzw. die von anderen lesen und sich so gegenseitig beraten können. Weitere Informationen zu diesem Thema erfahren Sie in der nächsten Lektionseinheit "Erfahrungsberichte".

Mittlerweile gibt es neben der allseits bekannten, 1964 vom deutschen Bundestag errichteten "Stiftung Warentest" eine Vielzahl von weiteren professionellen Testern, deren Testberichte und natürlich auch weitere relevante Informationen über das Internet gelesen bzw. kostenpflichtig auf den eigenen Rechner heruntergeladen werden können. Dabei werden eine Vielzahl von Produkten (Nahrungsmittel, Waschmittel, Heimwerkerbedarf,…) und Dienstleistungen (Therapien, Versicherungen, Internetdienste,…), die der Mensch zum Leben benötigt, getestet. Ein Beispiel für einen Anbieter von professionellen Testberichten ist die Online-Ausgabe der später näher beschriebenen Fachzeitschrift "Ökotest", die vor allem auch den gesundheitlichen Aspekt beim Gebrauch oder Verbrauch eines Produkts testet. Weitere Beispiele sind im Computerbereich zu finden, da eine Vielzahl von Fachzeitschriften ihre Testberichte zum kostenlosen Lesen auf ihren Online-Ausgaben anbieten. 

Aber wo findet man ganz allgemein einen Testbericht für ein bestimmtes Produkt ? Diese Frage soll nun im nächsten Frage-Antwort-Paar beantwortet werden.

Beispiel

Wie kann man sich die Suche nach einem bestimmten Testbericht anhand eines praktischen Beispiels vorstellen ? Bildlink-Pfeil

Aktion
Suche nach einem Testbericht über Laminat-Fußböden im Internetangebot von Öko-Test

Das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST (www.oekotest.de) bietet in seiner Online-Ausgabe unter anderem bereits erschienene Hefte oder auch nur einzelne Testberichte aus vergangenen Ausgaben zum Kauf an. Getestet wird laut Öko-Test alles, was man zum Leben braucht: Kosmetik und Babynahrung, Waschmittel und Wandfarben, Schmerzmittel und Laptops, Pommes frites und Autos. In jüngster Zeit sind Finanzdienstleistungen, Versicherungen und Aktien hinzugekommen. 

Der nachfolgende Textausschnitt wurde am 10.11.2002 dem Internetangebot von Öko-Test entnommen; die Zeitschrift beschreibt sich selbst wie folgt:

An oberster Stelle steht dabei die Frage der gesundheitlichen Risiken. Immer wieder konnte ÖKO-TEST so auf Probleme aufmerksam machen. So waren es 1986 Pestizide in Babycremes, 1994 Spritzgifte in Babynahrung, jüngst das verbotene Antibiotikum Chloramphenicol in Shrimps. Ob es um Dioxin in Deorollern geht, um Faltencremes, die Falten machen oder um Schnupfenmittel, die selbst Dauerschnupfen hervorrufen: Wenn ÖKO-TEST seine Ergebnisse veröffentlicht, müssen die Hersteller ihre Produkte verbessern. Denn viele Verbraucher lassen dann schlechte Produkte im Regal stehen und setzen damit die Produzenten unter Druck. 

Immer wieder wird ÖKO-TEST von Herstellern verklagt und oft auch zunächst per einstweiliger Verfügung verurteilt, bestimmte Testergebnisse nicht mehr zu veröffentlichen. Doch von den über 100 Prozessen hat ÖKO-TEST nur einen – im Jahr 1988 – endgültig verloren. Der Grund sind die hohen Qualitätsstandards, die ÖKO-TEST an seine Untersuchungen anlegt. 

So hat das Landgericht Offenburg im Prozess um Chloramphenicol in Shrimps kürzlich bestätigt, dass die von ÖKO-TEST "angewandte Messmethode die nach dem momentanen Stand der Technik aufwendigste und modernste Messmethode überhaupt ist". Es ist ein weit verbreitetes Missverständnis, dass ÖKO-TEST Produkte und Dienstleistungen vor allem auf ihre Umweltverträglichkeit untersucht. 

Wenn ÖKO-TEST auffordert, die schönen Seiten der Ökologie zu entdecken, dann geht es dabei zum Beispiel um Genuss beim Essen. Denn wer beispielsweise einmal eine Bio-Tomate gegessen hat, weiß, dass Tomaten etwas anderes sein können als wässrige rote Kugeln aus Treibhäusern. Oder es geht um schicke Naturmode aus Wolle, Baumwolle und Seide – ohne Allergien auslösendes Formaldehyd oder krebsverdächtige Azo-Farben. So Aufsehen erregend die Tests wie der Nachweis von BSE-verdächtigem Hirn in Leberwurst im Februar 2001 oft sind: Die eigentliche Botschaft des ÖKO-TEST-Magazin sind nicht die schlechten Nachrichten, sondern die guten. Denn jeder Test zeigt: Zu allen bedenklichen Produkten gibt es immer auch gesunde Alternativen.

Klicken Sie nun auf der Startseite im Hauptmenü auf den Menüpunkt "Testberichte".


Abb.  Oekotest.de – Startseite (Hauptmenü) 


Auf dieser Seite können Sie nun die von Öko-Test erstellten Testberichte, teilweise bis ins Jahr 1995 zurück, entweder über die lokale Suchmaschine nach Stichwörtern durchsuchen oder über ein Katalogsystem nach Kategorien sortiert auswählen.



Abb.  Oekotest.de – Testberichte (Suchmaschine) – Suchanfrage


Resultat
Klicken Sie nun in der Spalte "Thema des Tests" auf "Laminat", um eine kurze Beschreibung des Tests und der Testergebnisse anzuzeigen; der Test stammt aus dem Okö-Test-Ratgeber (Ausgabe 43/01).

Hinweis
Die Spalten haben folgende Bedeutung:

N: Neuester Testbericht 
E: Nur Testergebnis online kaufen
(In diesem Fall sind einzelne Testergebnisse nicht verfügbar, da das betreffende Symbol in der Spalte "E" fehlt !)
T: weitere Tests in diesem Heft
I: komplettes Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Heft-Ausgabe
P: Produkte, die in dem jeweiligen Test verwendet wurden, anzeigen


Abb.  Oekotest.de – Testberichte (Suchmaschine) – Suchergebnis 


Abb.  Oekotest.de – Suchergebnis (Laminat) – Kurze Beschreibung des ausgewählten Tests und der Testergebnisse


Kehren Sie nun wieder über die Zurück-Schaltfläche des Web-Browsers auf die vorher abgebildete Suchergebnis-Seite zurück. Klicken Sie dort in der Spalte "T" (weitere Tests in diesem Heft) zum oben ausgewählten Test auf das betreffende Symbol. Sie gelangen so zu einer Seite, auf der alle Tests der Ausgabe 43/01 vom Öko-Test-Ratgeber aufgelistet sind. 

Hinweis
Sie können nun durch Anklicken des Symbols (Einkaufswagen) in der Spalte "S" (Das ganze Heft online bestellen, indem der jeweilige Test vorgestellt wurde) die Bestell-Seite öffnen, um das Heft direkt online nachzubestellen.


Abb.  Oekotest.de – Suchergebnis (Laminat) – alle Tests der Ausgabe 43/01 vom Öko-Test-Ratgeber


Der Öko-Test-Ratgeber vom November 2001 könnte nun mit einem Klick auf das Warenkorb-Symbol in den Warenkorb gelegt und bestellt werden. 

Bei der Bestellung müssen die Postadresse (Name, Vorname, Wohnort,…) und die Zahlungsart (auf Rechnung, per Kreditkarte, per Bankeinzug) angegeben werden. Die Adress- und Zahlungsdaten werden per SSL verschlüsselt und somit abhörsicher zum Öko-Test-Server übertragen. Weiterhin kann man sich eine Kopie der Bestellung per E-Mail zuschicken lassen.

Für wichtige Fragen, beispielsweise bezüglich der Bestellung oder der Maßnahmen zum Datenschutz, stehen über das Hauptmenü links in der unteren Hälfte entsprechende Menüpunkte bereit.


Abb.  Oekotest.de – Online-Shop – Bestellung des Öko-Test Ratgebers vom November 2001


Hinweis
Es können auch einzelne Artikel oder Tests bestellt werden, wenn in der Spalte "E" das Symbol eines grünen Einkaufswagens zu sehen ist. 

Zur Anzeige klicken Sie einfach in der Spalte "E" auf das Symbol des grünen Einkaufswagens.


Abb.  Oekotest.de – Suchergebnis (Anti-Faltencremes) – Kurze Beschreibung des Tests und der Testergebnisse


Abb.  Oekotest.de – Online-Shop – Bestellung eines einzelnen Tests (Anti-Faltencremes) aus Öko-Test vom Oktober 2000


Praxis

Wie lauten die Internetadressen einiger professioneller Produkt- und Dienstleistungstester ? Bildlink-Pfeil

www.testberichte.de hier wird auf Testberichte zu Produkten und Dienstleistungen aus den verschiedensten Bereichen verwiesen, hauptsächlich von der Stiftung Warentest, aber auch aus Fachzeitschriften 

Produkt- und Dienstleistungstester

www.warentest.de oder www.test.de Stiftung Warentest

http://www.epinions.com

http://www.testeo.de

http://www.testberichte.org

http://www.megatest.de


Verbrauchermagazine

www.oekotest.de Verbrauchermagazin Öko-Test

Guter Rat, www.guter-rat.de

www.konsument.at Testzeitschrift des österreichischen Vereins für Konsumenteninformation

Rating Sieger, www.rating-sieger.de


Spezielle Testberichte aus Fach-Zeitschriften und Online-Magazinen

ADACmotorwelt www.adac.de/Tests/default.asp, Crash-, Zweirad-, Reifen-, Zubehör-, Reise-, Camping-, Kraftstoff-, Werkstatt-, Autotest,…


Computer (Hard- und Softwaretests)

http://www.notebookcheck.com/ Notebooks

http://www.notebookcheck.com/… Notebooks

http://www.tomshardware.com/… Hardwaretests

www.pcwelt.de/tests Hard- und Softwaretests 

http://produkte.zdnet.de Hard- und Softwaretests

http://tests.magnus.de


Informationen und Dienste:

Am besten geeignet:

Durch professionelle Testberichte bekommt der Verbraucher qualifizierte, von Experten erstellte und vor allem Hersteller- und Händler-unabhängige Bewertungen eines bestimmten Produkts/Dienstleistung und hat, egal, ob er das Produkt/die Dienstleistung nun online oder offline erwirbt, den Vorteil, daß er so dem Verkäufer schon mit einem entsprechenden Vorwissen gegenübertreten kann. Dadurch kann der Käufer aus dem Verkaufsgespräch, einen Verkäufer mit entsprechendem Fachwissen vorausgesetzt, einen wesentlich höheren Nutzen ziehen, da er so in der Lage ist, wichtige Fragen zu stellen, die ihm sonst wahrscheinlich nicht eingefallen wären. Weiterhin eignen sich die Websites der professionellen Tester gut zur Beschaffung von allgemeinen, speziellen und aktuellen Informationen hinsichtlich der Qualität eines Produkts oder einer Dienstleistung, aber auch zur fortlaufenden Informationsbeschaffung  und zur Klärung von speziellen Fragen.


Konkretes Beispiel für Unternehmen und Privatanwender:

Angenommen, Sie müssen sich des öfteren weiterbilden und haben über Arbeitskollegen von den Weiterbildungsmöglichkeiten, die im Internet angeboten werden, gehört und möchten sich nun, bevor Sie selbst an einem Online-Kurs teilnehmen, genauer über die Qualität der Angebote informieren. Dazu bietet sich beispielsweise die Stiftung Warentest (www.test.de) an. Gibt man auf deren Website die beiden Stichwörter "online" und "kurs" in die lokale Suchmaschine ein, so findet die Suchmaschine einen entsprechenden Hersteller- und Händler-unabhängigen Testbericht, der im September 2001 erstellt und in der Printausgabe "test" vom November 2001 herausgegeben wurde. In diesem Test wurden 14 Online-Kurse getestet. Den Testbericht gibt es in zwei Ausführungen, zum einen in der kostenlosen kompakten Form und zum anderen in der kostenpflichtigen detaillierten Ausgabe. Die Bezahlung der detaillierten Testergebnisse erfolgt dabei über entsprechende Micro-Payment-Systeme, wie Firstgate click&buy oder net900. In dem Test werden die 14 Online-Kurs-Anbieter nach den Kriterien Kursdurchführung ( und Kommunikation, Lernmaterial und Raum, Organisation und Technik), Internetauftritt (Aufbau und Navigation, Infos zum Anbieter und Konzept, Infos zum Kurs), und Vertragsbedingungen (AGB und Verträge, Infos zu Vertragsbedingungen) bewertet. Außerdem gibt es zu jedem Anbieter einen test-Kommentar und ein test-Qualitätsurteil in Form einer Schulnote. Weiterhin gibt es spezielle Informationen in Form eines Merkblatts mit wichtigen Regeln, die man bei der Auswahl von Online-Kursen beachten sollte. 
Für allgemeine und aktuelle Informationen und zur fortlaufenden Informationsbeschaffung bietet die Stiftung Warentest eine entsprechende Newsletter an. Um eine Antwort auf eine spezielle Frage zu finden, kann ein Mitarbeiter der Stiftung Warentest über ein Kontaktformular angeschrieben werden.

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Ein- und Verkaufsdienste > Wichtige Informationsquellen und Anlaufstellen > Qualitätsbewußt ein- und verkaufen: Professionelle Testberichte > Qualitätsbewußt ein- und verkaufen: Erfahrungsberichte