Beiträge

Outlook Express als News-Client

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Newsgroups (webbasierter Zugriff) > Newsgroups (Zugriff über einen News-Client) > Diskussionslisten

Buch geöffnetNewsgroups finden und bewerten (Zugriff über einen News-Client)   zurück

Einstieg   Infos/Dienste finden bewerten Teilnahme mit 
Outlook Express
News-Clients

Installation, Konfiguration und Bedienung von Outlook Express (Version 5.0) 

  • Woher bekommt man den News-Client "Outlook Express" und wie wird er auf dem Rechner installiert ? Bildlink-Pfeil

  • Wie muß der News-Client Outlook Express konfiguriert werden, damit über diesen auf einen News-Server zugegriffen werden kann ? Bildlink-Pfeil

  • Wenn der Datenaustausch zwischen News-Client und News-Server funktioniert, wie werden dann die gewünschten Newsgroups heruntergeladen, abonniert, gelesen, verwaltet und gefiltert, und wie kann man selbst an den Diskussionen der Newsgroups teilnehmen ? Bildlink-Pfeil

Praxis

Woher bekommt man den News-Client "Outlook Express" und wie wird er auf dem Rechner installiert ? Bildlink-Pfeil

Beschaffung von Outlook Express: Bei einer Standardinstallation von Windows, wird das Programm automatisch mitinstalliert. Sie können es aber auch kostenlos von der Microsoft Homepage herunterladen.

Installation von Outlook Express: Ausführen der Installationsdatei und Befolgen des Installations-Assistenten des Internet Explorers.

Hinweis
Was hat der Internet Explorer eigentlich alles an Zusatzprogrammen zu bieten ?

Die (eigenständigen) Zusatzprogramme zum Internet Explorer sind:

  • Outlook Express (E-Mail- und News-Client)

    • E-Mails senden und empfangen

    • Teilnahme an Newsgroups

  • NetMeeting

    • Audiokonferenz: Weltweite Telefongespräche

    • Chat-Sitzungen: Austausch von schriftlichen Nachrichten zwischen mehreren Teilnehmern

    • Whiteboard: Erstellen von interaktiven Zeichnungen auf einer Zeichenfläche zusammen mit anderen Anwendern

    • Dateitransfer: Datenaustausch und -übertragung zwischen Benutzern

  • Frontpage Express
    Erstellen von eigenen Internetseiten

  •  Adreßbuch
    Verwaltung und Organisation von Adressen


Wem diese Standard-Zusatzprogramme immer noch zu wenig Funktionalität bieten, der kann mit weiterer Software die Funktionen des Browsers erweitern. Netscape und Microsoft gehen dabei verschiedene Wege: Microsoft benutzt dazu sogenannte ActiveX-Controls, die nicht nur den Browser, sondern das gesamte Betriebssystem erweitern können, bei Netscape werden die Zusatzprogramme Plug-Ins genannt.

Beispiel

Wie muß der News-Client Outlook Express konfiguriert werden, damit über diesen auf einen News-Server zugegriffen werden kann ? Bildlink-Pfeil

Konfiguration von Outlook Express

  1. Beschaffung des Zuganges zu einem News-Server Bildlink-Pfeil

  2. Einrichten eines öffentlichen News-Servers Bildlink-Pfeil

1. Beschaffung des Zuganges zu einem News-Server Bildlink-Pfeil

Welchen News-Server Sie verwenden können, erfahren Sie von Ihrem Internet-Provider, der in der Regel einen News-Server verwaltet, auf den Sie als Kunde zugreifen können. Rufen Sie die Hotline Ihres Providers oder Online-Dienstes an, und erkundigen Sie sich nach den Server-Einstellungen. Eine globale Einstellung gibt es leider nicht. Außerdem gibt es weltweit viele öffentliche News-Server; wie Sie an diese herankommen, erfahren Sie im Abschnitt "Spezielle Suchdienste für News-Server".

2. Einrichten eines öffentlichen News-Servers Bildlink-Pfeil

Im nachfolgenden wird ein öffentlicher News-Server eingerichtet; der Ablauf bei der Einrichtung des Servers Ihres Providers bzw. Online-Dienstes läuft ähnlich ab. Dort bekommen Sie aber wie auch bei vielen öffentlichen News-Servern ein Benutzerkennwort und ein Paßwort zugeteilt, mit dem Sie sich bei dem jeweiligen Server anmelden müssen. Ist eine Anmeldung notwendig, so müssen Sie dies dem Assistenten zum Einrichten des News-Servers an der Stelle mitteilen, an der die Eingabe der Adresse dieses Servers verlangt wird.

Aktion
Einrichten des News-Servers

  • Klicken Sie unter Windows auf die Start-Schaltfäche und wählen Sie den Eintrag Programme – Internet Explorer – Outlook Express oder rufen Sie im Internet Explorer den Menüpunkt Extras – Mail und News – News lesen auf, um den Newsreader vom Internet Explorer aus zu starten.

  • Wählen Sie den Menüpunkt Extras – Konten

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen und wählen Sie im Untermenü den Eintrag News.


Abb.  News-Server hinzufügen


  • Der Assistent zum Einrichten eines News-Servers wird gestartet, folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

  • Sie werden beispielsweise zur Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und des News-Servers aufgefordert; ist 
    bei dem eingetragenen News-Server eine Anmeldung erforderlich, so müssen Sie in das Auswahlkästchen "Anmeldung erforderlich" das Häkchen für "Ja" klicken. 

  • Bestätigen Sie die einzelnen Schritte jeweils mit weiter und beenden Sie den Assistenten mit der Schaltfläche Fertig stellen und das Dialogfenster Internetkonten mit Schließen.


Abb.  Name des News-Servers angeben


Resultat
Eintrag der Adresse des News-Server im News-Server-Konto 

Der angegebene News-Server erscheint anschließend als neues Konto in der News-Kontenliste von Outlook Express.


Abb.  Überprüfung des Eintrags des neuen News-Servers 


Hinweis
Über den nun eingerichteten News-Server "news.cs.tu-berlin.de" können Sie die Nachrichten der Newsgroups nur lesen. Eigene Nachrichten oder Antworten dürfen Sie erst nach einer Anfrage bei dem betreffenden News-Server-Betreiber schreiben, wenn dieser Ihnen ein Benutzerkennwort und Paßwort zum Zugriff auf den News-Server zuteilt. 

Beispiel

Wenn der Datenaustausch zwischen News-Client und News-Server funktioniert, wie werden dann die gewünschten Newsgroups heruntergeladen, abonniert, gelesen, verwaltet und gefiltert, und wie kann man selbst an den Diskussionen der Newsgroups teilnehmen ? Bildlink-Pfeil

Hinweis
Bezüglich der Sicherheit beim Empfangen von Newsgroup-Nachrichten gilt ähnliches wie beim Empfangen von E-Mails. 

Normalerweise sind HTML-formatierte Nachrichten und solche mit Dateianhängen in Newsgroups äußerst unbeliebt (Sicherheitsmängel und Speicherplatzverschwendung), deshalb ist die Gefahr das Sie sich bei der Teilnahme am News-Dienst Computerviren oder Trojanische Pferde einfangen relativ gering, vorausgesetzt Sie empfangen nur Nachrichten im Textformat.  

Bedienung von Outlook Express

  1. Aktuell verfügbare Newsgroups vom News-Server herunterladen und die gewünschte Newsgroup abonnieren Bildlink-Pfeil

  2. Nachrichten der abonnierten Newsgroup herunterladen und lesen Bildlink-Pfeil

  3. Teilnahme an Diskussionen dieser Newsgroup (Schreiben von eigenen Artikeln) Bildlink-Pfeil

  4. Newsgroups verwalten Bildlink-Pfeil

  5. Nachrichten in Newsgroups ausfiltern Bildlink-Pfeil

  6. Hilfe von Outlook Express Bildlink-Pfeil

1. Aktuell verfügbare Newsgroups vom News-Server herunterladen und die gewünschte Newsgroup abonnieren Bildlink-Pfeil

Aktion
Verfügbare Newsgroups des News-Servers abholen

  • Starten Sie Outlook Express.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den News-Server, von dem Sie die Newsgroups abonnieren möchten, in diesem Fall auf den Server "news.cs.tu-berlin.de".  Wählen Sie dann im Kontextmenü den Eintrag Newsgroups.

  • Es öffnet sich das Fenster "Newsgroup-Abonnements"; markieren Sie dort in der Ordnerliste den Outlook Express Namen des News-Servers.

  • Sofern noch keine Liste der verfügbaren Newsgroups dieses Servers geladen wurde, bestätigen Sie die Rückfrage, ob die Liste geladen werden soll, mit "Ja" oder rufen Sie den Menüpunkt Extras – Newsgroups auf, um die aktuelle Newsgroup-Liste dieses News-Servers abzuholen.

    Falls noch keine Verbindung zum Internet besteht, bestätigen Sie die Rückfrage, ob eine Verbindung hergestellt werden soll, mit "Ja".
    Outlook Express stellt eine Verbindung zum angegebenen News-Server her und öffnet das Dialogfenster "Newsgroup-Abonnements".
    Je nach Anzahl der vorhandenen Newsgroups werden nach einigen Sekunden bis Minuten im Register alle auf dem Server verfügbaren Newsgroups angezeigt.


Abb.  Verfügbare Newsgroups des News-Servers abholen


Resultat
Aus den verfügbaren Newsgroups die gewünschten auswählen und abonnieren

  • Gewünschte Newsgroup auswählen

    Nachdem die verfügbaren Newsgroups des News-Servers auf Ihren Rechner heruntergeladen wurden, werden diese im Fenster "Newsgroups-Abonnements" angezeigt. In diesem Beispiel soll eine Newsgroup zum Thema "Elektrotechnik" gesucht werden. 

    Geben Sie dazu in das Eingabefeld "Newsgroups mit folgendem Inhalt anzeigen" den Suchbegriff "de.sci" ein, da nach deutschsprachigen (de) Newsgroups zu einem naturwissenschaftlichen Thema (sci) gesucht werden soll. Die Abkürzung "sci" steht übrigens für den englischen Ausdruck "science", der in die deutsche Sprache übersetzt Wissenschaft bzw. Naturwissenschaft bedeutet.
    In der Liste wird automatisch nach dem Stichworteintrag gesucht, und alle Newsgroups zu diesem Thema werden aufgelistet.

  • Newsgroups abonnieren

    Da Sie nicht alle verfügbaren Newsgroups lesen und verfolgen können, haben Sie die Möglichkeit, die für Sie interessanten Newsgroups zu abonnieren.
    Markieren Sie nun die Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik" und klicken Sie auf die Schaltfläche Abonnieren. Die Abkürzung "ing" bedeutet, daß es sich um eine Gruppe zum Thema "Ingenieurwissenschaften" handelt. Wiederholen Sie diese Schritte, falls Sie  weitere Newsgroups abonnieren möchten.


Hinweis
Auf neue Newsgroups prüfen

Von Zeit zu Zeit sollten Sie überprüfen, ob es neue Newsgroups zu interessanten Themen gibt, denn es kommen ständig neue hinzu. Klicken Sie dazu im Register Alle des Dialogfensters "Newsgroup-Abonnements" auf die Schaltfläche Liste neu übertragen.


Abb.  Aus den verfügbaren Newsgroups die gewünschten auswählen und abonnieren


Die Liste der abonnierten Newsgroups können Sie sich durch einen Klick auf das Register Abonnierte im Dialogfensters "Newsgroup-Abonnements" ansehen.


Abb.  Auflistung der bereits abonnierten Newsgroups


2. Nachrichten der abonnierten Newsgroup(s) herunterladen und lesen Bildlink-Pfeil

Aktion
Nachrichten der abonnierten Newsgroup herunterladen

Markieren Sie im Dialogfenster "Newsgroup-Abonnements" den Namen der Newsgroup, in diesem Fall "de.sci.ing.elektrotechnik", deren Nachrichten Sie lesen möchten. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Wechseln zu.

Resultat
Die Nachrichtentitel der gewählten Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik" werden nun im Nachrichtenfenster angezeigt.


Aktion
Nachrichtentitel der abonnierten Newsgroup lesen und eine bestimmte Nachricht auswählen

  • Sie können im Nachrichtenfenster für die Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik" die Themen der verschiedenen Diskussionen durchlesen und entsprechend auswählen.
    Klicken Sie auf das Symbol vor der Diskussion (Thread) "7-Segment-Anzeige", um deren Nachrichten anzuzeigen. Sie können anhand der Schachtelungsebenen schnell erkennen, auf welchen Beitrag sich ein anderer bezieht.

  • Markieren Sie die Nachricht "7-Segment-Anzeige" von Jürgen Beck, um deren Inhalt zu lesen. Dieser wird dann im Vorschaufenster angezeigt.
    Eine andere Möglichkeit ist ein Doppelklick auf die Nachricht, um den Text in einem einzelnen Fenster anzuzeigen.

  • Markieren Sie dann die Antwort zu dieser Frage "Re: 7-Segment-Anzeige" von Andreas Schwarz, um deren Inhalt zu lesen. 


Abb.  Nachrichten der abonnierten Newsgroup lesen (Frage: 7-Segment-Anzeige)


Abb.  Nachrichten der abonnierten Newsgroup lesen (Antwort: 7-Segment-Anzeige)


Im Anwendungsfenster von Outlook Express erscheinen die Artikel der gewählten Newsgroup mit Betreff, Absender, Erstellungsdatum und Größe. Die ungelesenen Nachrichten sind in fetter Schrift dargestellt.

Sie erkennen…

  • ungelesene Nachrichten am Symbol und der fetten Schrift 

  • gelesene Nachrichten an dem Symbol

  • Nachricht, an die bereits von Ihnen eine Rückantwort geschrieben wurde

  • einen Thread an dem Symbol

  • eine Antwort auf eine Nachricht an der Abkürzung Re: (Reply) vor dem Betreff


Hinweis
Um das Nachrichtenaufkommen innerhalb einer Newsgroup übersichtlich zu halten, werden in regelmäßigen Abständen die ältesten Nachrichten automatisch gelöscht. Die Artikel werden automatisch organisiert und hierarchisch angezeigt, so daß direkt Fragen und Antworten erkennbar sind. Diese Verknüpfung von Fragen und Antworten wird als "Thread" bezeichnet. 

Weitere Möglichkeiten:

Sie möchten….

  • zur nächsten ungelesenen Nachricht wechseln
    Wählen Sie den Menüpunkt Ansicht –  Nächste – Nächste ungelesene Nachricht.

  • nach einem Thema/Begriff in einer Newsgroup suchen
    Rufen Sie den Menüpunkt Bearbeiten – Text in dieser Nachricht auf. Geben Sie den gesuchten Begriff ein, und klicken Sie auf die Schaltfläche Weitersuchen.

  • eine oder alle Nachrichten als gelesen markieren
    Wählen Sie den Menüpunkt Bearbeiten – Als gelesen markieren.

  • die Nachrichten sortieren
    Klicken Sie auf den Kopf der Spalte, nach der Sie die Nachrichten sortieren möchten.
    Alternative: Ansicht – Sortieren nach

  • die Nachrichten ohne Threads anzeigen
    Rufen Sie den Menüpunkt Ansicht – Sortieren nach auf. Deaktivieren Sie im Untermenü den Menüpunkt Nach Diskussionsfaden anordnen.

  • zur nächsten (ungelesenen) Newsgroup wechseln
    Rufen Sie den Menüpunkt Ansicht – Nächste – Nächste ungelesene Newsgroup auf.

3. Teilnahme an Diskussionen dieser Newsgroup (Schreiben von eigenen Artikeln) Bildlink-Pfeil

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um auf eine Nachricht zu antworten:

  • Öffentliche Antwort
    Eine öffentliche Nachricht erscheint in der Newsgroup als Antwort, so daß Sie von jedem der Teilnehmer gelesen werden kann. Da die Frage in der Newsgroup gestellt wurde, sind natürlich auch alle Antworten für die Teilnehmer der Newsgroup interessant. Das bedeutet, daß eine öffentliche Antwort der persönlichen Antwort, wenn es irgendwie möglich ist, vorzuziehen ist. 

  • Persönliche Antwort
    Die persönliche Antwort erhält nur der Autor der Nachricht per E-Mail zugeschickt.

Aktion
Öffentliche Antwort auf eine Nachricht versenden

  • Wählen Sie die Nachricht "7-Segment-Anzeige" im Anwendungsfenster aus.

  • Wählen Sie dann im Kontextmenü den Befehl Newsgroup antworten oder rufen Sie den Menüpunkt Nachricht – Newsgroup antworten auf.


Abb.  Öffentliche Antwort auf eine Nachricht


Resultat
Es öffnet sich das Nachrichten-Erstellfenster


Abb.  Öffentliche Antwort auf eine Nachricht schreiben und versenden


Hinweis
Persönliche Antwort auf eine Nachricht versenden

Die Vorgehensweise ist die gleiche wie beim Versenden einer öffentlichen Nachricht. Sie müssen nur anstatt des Befehls "Newsgroup antworten" den Befehl "Verfasser antworten" auswählen.

Aktion
Eine eigene Nachricht, möglicherweise der Anstoß zu einer neuen Diskussion, in die Newsgroup stellen


Abb.  Eine eigene Nachricht in die Newsgroup stellen


Abb.  Eigene Nachricht schreiben und versenden


4. Newsgroups verwalten Bildlink-Pfeil

Generell können Sie:


Aktion
News-Server hinzufügen

Siehe dazu Frage: "Wie muß der News-Client Outlook Express konfiguriert werden, damit über diesen auf einen News-Server zugegriffen werden kann ?" Bildlink-Pfeil


Abb.  Weiteren News-Server hinzufügen


Aktion
News-Server entfernen


Abb.  News-Server entfernen 


Aktion
Newsgroup hinzufügen

Siehe "Aktuell verfügbare Newsgroups vom News-Server herunterladen und die gewünschte Newsgroup abonnieren Bildlink-Pfeil"


Aktion
Newsgroup entfernen


Abb.  Newsgroups abbestellen (Abonnement aufheben)


5. Nachrichten in Newsgroups ausfiltern Bildlink-Pfeil

Viele Newsgroups enthalten häufig eine große Anzahl von Nachrichten. Eine Funktion, mit der Sie die Anzahl der Nachrichten, die Sie vom entsprechenden News-Server herunterladen, beschränken können, weil Sie etwa keine Nachrichten mit einem bestimmten Nachrichtentitel wollen, wird im nachfolgenden besprochen.

Aktion
Definition einer Regel, bei deren Ausführung alle Nachrichten, in deren Nachrichtentitel (Subject) der Ausdruck "mir ist alles egal" vorkommt,  gelöscht werden müssen

Resultat
Anwenden der zuvor definierten Regel


Abb.  Die erstellte News-Regel anwenden auf die Nachrichten der Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik"


6. Verwendung der Hilfe von Outlook Express Bildlink-Pfeil

Die weiteren Feinheiten der  Bedienung von Outlook Express können Sie der Hilfe entnehmen. 

Zur Navigation innerhalb der Hilfe stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung

Aktion
Verwendung der Hilfe, um folgende Frage zu beantworten: Wie können die Nachrichten der Newsgroups offline gelesen werden, um Online-Kosten zu sparen ?


Abb.  Öffnen der Hilfe


Abb.  Suchen nach Hilfethemen zum Suchbegriff "offline" und Auswahl des relevanten Hilfethemas


Resultat
Anwenden des Inhaltes der Hilfe, um alle neuen Nachrichten (Kopfdaten und Nachrichtentext) von der Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik" herunterzuladen und anschließend offline zu lesen


Abb.  Herunterladen von Nachrichten


Abb.  Fortschrittsanzeige während des Herunterladens mit der Option "Nur neue Nachrichten" von der Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik"


Hinweis
Neben der Programmhilfe gibt es auch im Internet zahlreiche Informationsquellen
die sie mit den im Rahmen dieses Lehrgangs beschriebenen Such- und Informationsdiensten finden können. Häufig sind erste Anlaufpunkte im Arbeitsmenü "Hilfe" zu finden, beispielsweise bei dem Textverarbeitungsprogramm "MS Word" unter dem Menüpunkt "? – Office im Web".

Sie können übrigens auch als freiwillige Übungsaufgabe, geeignete Hilfsquellen zur Bedienung des Programm im Internet suchen.

Praxistip

Eine gute Online-Hilfe zur richtigen Konfiguration von Outlook Express finden Sie unter der Adresse http://oe-faq.de.

Praxis

Woher bekommt man den News-Client "Netscape Messenger" und wie wird er auf dem Rechner installiert ? Bildlink-Pfeil

Beschaffung des Netscape Messenger: Wenn Sie den Netscape Navigator installiert haben, steht Ihnen das Programm standardmäßig zur Verfügung. Ist das nicht der Fall, können Sie es kostenlos von der Netscape Homepage www.netscape.com/de herunterladen.

Installation von Netscape Messenger: Ausführen der Installationsdatei und Befolgen des Installations-Assistenten des Netscape Navigators.

Hinweis
Was hat der Netscape Navigator eigentlich alles an Zusatzprogrammen zu bieten ?

Die Zusatzprogramme des Netscape Navigators sind:

Wem diese Standard-Zusatzprogramme immer noch zu wenig Funktionalität bieten, der kann mit weiterer Software die Funktionen des Browsers erweitern. Netscape und Microsoft gehen dabei verschiedene Wege: Microsoft benutzt dazu sogenannte ActiveX-Controls, die nicht nur den Browser, sondern das gesamte Betriebssystem erweitern können, bei Netscape werden die Zusatzprogramme Plug-Ins genannt

  • Im Adreßfeld "Newsgroups" erscheint automatisch der Name der zuvor gewählten Newsgroup, und im Feld "Betreff" ist die Nachricht eingetragen, auf die Sie antworten möchten.

  • Weiterhin ist im Nachrichten-Erstellfenster der Originaltext der Nachricht automatisch eingefügt. Sie erkennen ihn an dem Zeichen ">". Damit die Antwort nicht zu unübersichtlich und die Festplatte des News-Servers nicht unnötig gefüllt wird, sollten Sie nur den zum Verständnis der Antwort notwendigen Teil des Originaltextes stehen lassen und den Rest löschen. Der Vorgang heißt übrigens in der Fachsprache "quoten".

  • Sie können nun Ihre Antwort auf die Frage in den freien Bereich unterhalb des nicht gelöschten Originaltextes schreiben.

  • Nachdem Sie den Text Ihrer Antwort fertig eingegeben haben, versenden Sie die Nachricht entweder über den Menüpunkt Datei- Nachricht sendenoder über das Icon "Senden".

    • Wählen Sie den Menüpunkt Nachricht – Neue Nachricht.

    • Es öffnet sich das Nachrichten-Erstellfenster, und im Eingabefeld "Newsgroups" erscheint automatisch der Name der zuvor gewählten Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik".

    • Geben Sie den Nachrichtentitel (Subject) "AD-Wandler mit sehr kurzer Einschwingzeit" in das Eingabefeld "Betreff" ein.

    • Nachdem Sie den Text fertig eingegeben haben, versenden Sie die Nachricht entweder über den Menüpunkt Datei- Nachricht senden oder über das Icon "Senden".

    • News-Server hinzufügen/entfernen

    • Newsgroup hinzufügen/entfernen

    • Markieren Sie den News-Server in der Ordnerliste.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Server-Namen und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Konto löschen.

      Alternative: 
      Rufen Sie den Menüpunkt Extras – Konten auf, markieren Sie im Register News den betreffenden Server und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Entfernen". Bestätigen Sie die Rückfrage mit Ja.

    • Markieren Sie den Namen der Newsgroup in der Ordnerliste.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Newsgroup und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Abonnement aufheben.

    • Rufen Sie den Menüpunkt Extras – Regeln – News auf; daraufhin öffnet sich das Dialog-Fenster Neue News Regel.

    • Wählen Sie als Bedingung für die Regel "Enthält den Text 'Text' in der Betreffzeile".

    • Als Aktion für die Regel wählen Sie "Nachrichten löschen".

    • In der Beschreibung der Regel geben Sie den Text "mir ist alles egal" ein. Dazu müssen Sie zuerst auf den blauen Link 'Text' klicken, dann öffnet sich das unten abgebildete Fenster. Wenn Sie den Text, nach dem gesucht werden soll, in das obenstehenden Eingabefeld eingegeben haben, dann klicken Sie auf den Button "Hinzufügen". Danach schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf den Button "OK". 


      Abb.  Text eingeben, nach dem gesucht werden soll


    • Zuletzt geben Sie dieser Regel den Namen "regel_allesegal" und bestätigen dann das Dialog-Fenster mit einem Klick auf den Button "OK". Es öffnet sich nun automatisch das Fenster "Nachrichtenregeln".


      Abb.  Neue News Regel vereinbaren


      Abb.  Erstellter Nachrichten-Filter (News-Regel)


    • Um die zuvor definierte Regel nun anwenden zu können, klicken Sie im Fenster "Nachrichtenregeln" auf den Button "Anwenden". Es öffnet sich das Fenster "News Regel jetzt anwenden".

    • Markieren Sie dort den Namen der Regel "regel_allesegal", und anschließend legen Sie durch einen Klick auf den Button "Durchsuchen" die Newsgroup fest, auf die diese Regel angewendet werden soll.

      Hinweis
      Über den Button "Durchsuchen" öffnet sich ein Fenster, in dem alle News-Server bzw. die von Ihnen von diesem Server bereits abonnierten Newsgroups aufgelistet sind. Sie können über dieses Fenster dann die entsprechende Newsgroup auswählen.

    • Nach einem Klick auf den Button "Anwenden" werden alle Nachrichten, in deren Nachrichtentitel (Subject) der Ausdruck "mir ist alles egal" vorkommt, gelöscht.

    • Das Inhaltsverzeichnis (Inhalt)

      Bei Auswahl des Registers Inhalt werden die Hilfetexte thematisch in Büchern zusammengefaßt in einer Themenliste angezeigt.

      Klicken Sie doppelt auf ein Buchsymbol, um den Inhalt des Buches ein bzw. auszublenden. Eine Themenliste der vorhandenen Hilfethemen wird eingeblendet. 
      Durch Doppelklick auf ein Hilfethema blenden Sie den entsprechenden Hilfetext im rechten Fenster der Hilfe ein.
      Klicken Sie mit der Maus auf einen der farbigen und unterstrichenen Einträge, um weiterführende Themen anzeigen zu lassen.


      Abb.  Hilfe – Das Inhaltsverzeichnis (Inhalt)


    • Das Stichwortverzeichnis (Index)

      Im Register Index können Sie nach einem bestimmten Stichwörtern suchen.

      Geben Sie die Anfangsbuchstaben des gesuchten Stichwortes oder den kompletten Begriff ein. 
      Das Stichwort wird, falls vorhanden, in der Themenliste markiert. Klicken Sie auf die Schaltfläche anzeigen, um den Hilfetext im rechten Fenster anzuzeigen. 


      Abb.  Hilfe – Das Stichwortverzeichnis (Index)


    • Die Suchfunktion (Suchen)

      Mit der Suchfunktion im Register Suchen können Sie nach Hilfetexten suchen in denen ein bestimmtes Wort vorkommt.

      Tragen Sie den Suchbegriff ein. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Themenliste. In der Themenliste werden alle Themen aufgelistet, die diesen Suchbegriff enthalten. Wählen Sie ein aufgelistetes Thema aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche anzeigen. 


      Abb.  Hilfe – Die Suchfunktion (Suchen)


    • Gehen Sie auf den Menüpunkt ? – Inhalt und Index . Es öffnet sich das Fenster "Outlook Express Hilfe".

    • Wählen Sie dort das Register "Suchen", geben Sie den Suchbegriff "offline" ein und starten Sie die Suche mit einem Klick auf den Button "Themenliste".

    • Aus den gefundenen Themen wählen Sie per Doppelklick das Thema "Einrichten des Offline-Betriebs zum Lesen von Newsbeiträgen", um den zugehörigen Hilfetext im rechten Fenster zu öffnen.

    • Markieren Sie im Anwendungsfenster von Outlook Express die Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik".

    • Rufen Sie dann den Menüpunkt Extras – Newsgroup synchronisieren auf. Es öffnet sich das Fenster "Newsgroup synchronisieren".

    • Wählen Sie in diesem Fenster die Option "Nur neue Nachrichten" aus. Damit werden nach dem Klick auf den OK-Button nur die neuen Nachrichten heruntergeladen. Hätten Sie die Option "Nur Kopfdaten" ausgewählt, würde Outlook Express nur die Nachrichtentitel der Newsgroup, bei der Option "Alle Nachrichten" würde das Programm alle Nachrichten mit Titel und Text vom News-Server herunterladen.

    • Netscape Messenger (E-Mail- und News-Client)

      • E-Mails senden und empfangen

      • Teilnahme an Newsgroups

    • Netscape Composer 
      Erstellen von eigenen Internetseiten

    •  Adreßbuch
      Verwaltung und Organisation von Adressen

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Newsgroups (webbasierter Zugriff) > Newsgroups (Zugriff über einen News-Client) > Diskussionslisten

Newsgroups finden und bewerten (News-Client)

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Newsgroups (webbasierter Zugriff) > Newsgroups (Zugriff über einen News-Client) > Diskussionslisten

Buch geöffnetNewsgroups finden und bewerten (Zugriff über einen News-Client)

Einstieg   Infos/Dienste finden bewerten Teilnahme mit 
Outlook Express
News-Clients

Folgende Fragen beantwortet der Abschnitt:

Spezielle Suchdienste für News-Server 

  • Wie kann man sich die Suche nach einer Newsgroup und einem öffentlichen News-Server, der diese anbietet, anhand eines praktischen Beispiels vorstellen ? Bildlink-Pfeil

  • Wie lauten die Internetadressen verschiedener Suchdienste für öffentliche News-Server und einiger bekannter öffentlich zugänglicher News-Server ? Bildlink-Pfeil

Auswahl eines geeigneten News-Clients 

  • Welche wichtigen Kriterien gilt es bei der Auswahl eines News-Clients zu beachten ? Bildlink-Pfeil

  • Welche bekannten News-Clients gibt es ? Bildlink-Pfeil

  • Gibt es spezielle Suchagenten für Newsgroups ? Bildlink-Pfeil

Installation, Konfiguration und Bedienung von Outlook Express (Version 5.0) Bildlink-Pfeil

Beispiel

Wie kann man sich die Suche nach einer Newsgroup und einem öffentlichen News-Server, der diese anbietet, anhand eines praktischen Beispiels vorstellen ? Bildlink-Pfeil  

Aktion
Suche nach einem öffentlichen News-Server, der Newsgroups zum Thema "Elektrotechnik" bereitstellt

Rufen Sie das Internetangebot des Newsserver-Suchdienstes "Muenz.com" (www.muenz.com) auf und geben Sie in das Eingabefeld der Suchmaschine den Suchbegriff "elektrotechnik" ein. Starten Sie dann die Suche. Es werden nun Newsgroups zum Thema "Elektrotechnik" gesucht und öffentliche News-Server, von denen sie abgerufen werden können.


Abb.  Muenz.com – Suchmaschine – Suchanfrage


Resultat
Ergebnis der Suche

Die Suchmaschine findet zum Thema "Elektrotechnik" 16 verschiedene News-Server, die allerdings mit zwei Ausnahmen alle die gleiche Newsgroup "de.sci.ing.elektronik" anbieten. Natürlich bieten die News-Server nicht nur diese Newsgroup an, sondern eine ganze Palette anderer zu den verschiedensten Themengebieten. Dazu müssten Sie nur bei der vorher gestellten Suchanfrage ein anderes Thema wählen.

Hinweis
Der Newsserver-Suchdienst Muenz.com zeigt im Suchergebnis zwar, welche News-Server eine gesuchte Newsgroup anbieten, doch die gesamte Palette der existierenden Newsgroups stellt er nicht zur Verfügung. 
Der Zugriff auf News-Server, die das von sich behaupten, ist kostenpflichtig. Die kostenpflichtigen News-Server bieten laut eigenen Angaben folgende Vorteile gegenüber den kostenlosen Angeboten:

  • ein wesentlich größeres Angebot an verschiedenen Newsgroups 
  • den ungefilterten Zugang auf die Newsgroup-Nachrichten
  • einen anonymen Zugang (keine Log-Files, anonymes Posten,…)
  • Spezialserver für Binaries (Software, Games, Multimedia) und Erotikinhalte (Bilder, Videos, DivX)

    Hinweis
    Kostenpflichtige News-Server, die solche Spezialserver anbieten, sind auch als Datei-Tauschbörsen geeignet.


Abb.  Muenz.com – Suchmaschine – Suchergebnis (Liste 1)


Abb.  Muenz.com – Suchmaschine – Suchergebnis (Liste 2)


Abb.  Muenz.com – Suchmaschine – Suchergebnis (Liste 3)


Abb.  Muenz.com – Suchmaschine – Suchergebnis (Liste 4)


Praxis

Wie lauten die Internetadressen verschiedener Suchdienste für öffentliche News-Server und einiger bekannter öffentlich zugänglicher News-Server ? Bildlink-Pfeil

Spezielle Suchdienste für News-Server

Deutschsprachige Suchdienste

www.muenz.com

http://nn.ip-service.com

http://cord.de/proj/newsserverliste die Liste von Cord Beermann

http://www.lackas.net/

http://www.dmoz.org/…

http://www.newsserverguide.de/… Webforum zur Mitteilung von "Freie Newsserver oder Testphasen"

Englischsprachige Suchdienste

http://freenews.maxbaud.net

www.newzbot.com

http://www.elfqrin.com/


Öffentliche (kostenpflichtige) News-Server

Hier finden Sie möglicherweise auch die Newsgroups, die über Ihren Internet-Provider möglicherweise nicht zugänglich sind. 

www.premium-news.com

www.usenetserver.com

www.easynews.com

www.newshosting.com

www.disputo.de

www.supernews.com

www.newscene.com

Praxis

Welche wichtigen Kriterien gilt es bei der Auswahl eines News-Clients zu beachten ? Bildlink-Pfeil

Einführung
Im nachfolgenden soll kurz erläutert werden, welche technische Funktion ein News-Client hat. 

Das erste, nachdem Sie Ihren News-Client auf Ihrem Rechner installiert haben, ist die Konfiguration des Programms. Dabei stellen Sie unter anderem ein, mit welchem News-Server Sie sich verbinden möchten. Haben Sie das dem Client mitgeteilt, ist der nächste Schritt die Herstellung der Verbindung zwischen Ihrem News-Client und dem gewünschten News-Server. Steht diese Verbindung, dann ermöglicht Ihnen der News-Client, daß Sie mit diesem News-Server kommunizieren können. Der News-Client hat dabei die Funktion, die von Ihnen gewünschten Aktionen an den News-Server weiterzuleiten. Diese können Sie durch manuelle Eingabe von Befehlen oder durch Anklicken des entsprechenden Symbols mit der Maus dem News-Client mitteilen. Auf der Seite des News-Servers wird dann die von Ihnen gewünschte Aktion ausgeführt. Beide Programme verwenden zum korrekten Austausch der Befehle und Daten das NetNews Transfer Protocol (NNTP), das die dazu notwendigen Regeln beinhaltet.

Kriterien:

  • Auf welchem Betriebssystem soll der News-Client installiert werden ?

  • einfache Bedienung und unkomplizierter Zugang zum News-Dienst, deutschsprachige Programm-Hilfe

  • einfaches Abonnieren und Abbestellen von Newsgroups

  • schnelles Recherchieren in den Newsgroup-Beiträgen durch umfangreiche Suchfunktionen wie die Suche in beliebigen Headerzeilen sowie Volltextsuche

  • übersichtliche Archivierung relevanter Nachrichten

  • Sortier- und Filterungsmöglichkeiten für die Nachrichten

Praxis

Welche bekannten News-Clients gibt es ? Bildlink-Pfeil

Forte Agent, http://www.forteinc.com

Xnews, http://xnews.newsguy.com

Mozilla Thunderbird, http://www.mozilla-europe.org/…

News Rover, http://www.newsrover.com

Weitere News-Clients finden Sie beispielsweise mit speziellen Software-Suchdiensten entweder durch die Eingabe relevanter Stichwörter in das Eingabefeld der Suchmaschine oder durch die entsprechende Unterkategorie in der Hauptkategorie "Internet" des Suchkatalogs.

Hinweis
Die Bedienung des jeweiligen Programms können Sie mit der Programmhilfe lernen oder im Internet nach entsprechenden Hilfen suchen. 

Dazu gehen Sie beispielsweise zu einer allgemeinen Suchmaschine wie etwa Google und geben dort die entsprechende Suchanfrage, beispielsweise hilfe UND "Xnews" oder hilfe UND "Xnews", ein.

Praxis

Gibt es spezielle Suchagenten für Newsgroups ? Bildlink-Pfeil

Nachfolgend sind einige Programme aufgeführt, die Ihnen bei der Suche nach Nachrichten mit den für Sie relevanten Informationen behilflich sind:

  • Newsferret
    Newsferret ist ein Spürhund für Newsgroup-Artikel und findet für Sie Stichworte in der Betreffzeile von Newsgroup-Artikeln. Das Suchergebnis listet das Programm übersichtlich auf. Die Liste lässt sich beispielsweise als Ascii-Datei abspeichern. Mit einem Doppelklick auf das jeweilige „Subject" öffnet die Software den dazugehörigen Artikel. Newsferret ist kostenlos, blendet aber laufend Werbung ein. 

    Produktname: Newsferret
    Plattform: Windows 95, 98, NT
    Internetadresse zum Download: www.ferretsoft.com/…

  • NewsMonger
    Der NewsMonger ist ein Werkzeug zum Durchkämmen von Newsgroups. Das Programm durchsucht Newsgroups und den Altavista News Service nach Nachrichten, die bestimmte Schlüsselwörter enthalten. Die Software läuft im Hintergrund, entfernt Duplikate automatisch und setzt nach erfolgreichem Suchen auf Wunsch E-Mails und News-Postings ab. 

    Produktname: NewsMonger 
    Plattform: Windows 95, 98, NT
    Internetadresse zum Download: www.techsmith.com.

  • Lurker32
    Der Newsreader Lurker32 legt Newsgroups komplett in einer lokalen Datenbank ab, damit kann jederzeit schnell und gezielt über eine Volltextsuche nach bestimmten Nachrichten gesucht werden. Lurker32 kommt problemlos mit HTML-Postings und Binär-Attachments klar. 

    Produktname: Lurker32 
    Plattform: Windows 95, 98, NT
    Internetadresse zum Download: www.stsi.com

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Newsgroups (webbasierter Zugriff) > Newsgroups (Zugriff über einen News-Client) > Diskussionslisten

Newsgroups finden und bewerten (webbasiert)

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Webforen > Newsgroups (webbasierter Zugriff) > Newsgroups (Zugriff über einen News-Client)

Buch geöffnetNewsgroups finden und bewerten (Webbasierter Zugriff)

Einstieg   Infos/Dienste finden bewerten Teilnahme Adressen

Folgende Fragen beantwortet die Lektionseinheit:

  • Was versteht man eigentlich unter dem webbasierten Zugriff auf den News-Dienst und warum gibt es ein spezielles Programm, den News-Client, zum Abonnieren und Verwalten der Newsgoups bzw. zum Lesen und Schreiben der Nachrichten ? Bildlink-Pfeil

  • Wie können Sie die Newsgroup bzw. Nachricht zum Thema Ihrer Wahl finden ? Bildlink-Pfeil

  • Wie lauten die Internetadressen einiger bekannter webbasierter Verzeichnisse und Suchmaschinen für Newsgroups ? Bildlink-Pfeil

Theorie

Was versteht man eigentlich unter dem webbasierten Zugriff auf den News-Dienst und warum gibt es ein spezielles Programm, den News-Client, zum Abonnieren und Verwalten der Newsgoups bzw. zum Lesen und Schreiben der Nachrichten ?  Bildlink-Pfeil

Der webbasierte Zugriff auf Newsgroups bedeutet, das Lesen und – je nach Anbieter-  das Schreiben der Nachrichten in der jeweiligen Newsgroup findet über das World Wide Web und damit Ihren Web-Browser, statt. 

Die wohl wichtigste Funktion nimmt dabei die Suchfunktion ein, mit Hilfe derer die Nachrichten von vielen tausend Newsgroups über eine Volltext-Suche nach bestimmten Stichwörtern durchsucht werden können. Für den Anwender bedeutet das, er muss keine zusätzlichen Programme, in diesem Fall einen News-Client, installieren, und er kann über seinen Browser mit jedem internetfähigen Endgerät den News-Dienst nutzen.

Um diesen Zusammenhang näher zu erklären, soll ein kurzer Einstieg in die technischen Grundlagen des Internets erfolgen. Zunächst soll dabei die Frage geklärt werden: Was versteht man unter dem Client-Server-Prinzip ? 

Um den angebotenen Internetdienst des dafür zuständigen Servers nutzen zu können, muß Ihr Computer (Client) bzw. das dafür zuständige Programm an diesen eine Anfrage stellen. Der Server nimmt die Anfrage entgegen, führt die gewünschte Funktion aus und sendet bei Bedarf die entsprechende Antwort zurück. Dieses Verfahren wird als Client-Server-Prinzip bezeichnet. 

Der Server ist ein entfernter Rechner, bestehend aus Hardware und Betriebssystem, auf dem die Server-Software zusätzlich installiert ist. Stellt der Server beispielsweise Internetseiten bereit, so ist dort ein WWW-Server (Web-Server) installiert, bietet der Server einen News-Dienst an, so wäre als zusätzliche Software ein entsprechender News-Server notwendig, um diese Internetdienstleistung anbieten zu können.

Der Client, also Ihr Rechner mit der entsprechenden Client-Software (wie dem WWW-Client oder dem News-Client), baut die Verbindung zum Server auf und nimmt die Dienstleistungen (z.B. aktuelle Nachrichten), die der Server anbietet, in Anspruch. 

Die technischen Grundlagen dazu bilden die Protokolle. Ein Protokoll ist notwendig, damit Computer, die über unterschiedliche Betriebssysteme verfügen und über ein Netzwerk miteinander verbunden sind, Daten austauschen können. 

Die Vielzahl der Internet-Protokolle, die es für die verschiedenen Internetdiensten gibt, rührt daher, daß alle Dienste über verschiedene Client-Programme und den zugehörigen Server-Programmen bedient werden und diese verschiedenen Softwarekomponenten die Daten mit jeweils eigenen Regeln austauschen.


Abb.  Grafische Veranschaulichung des Client-Server Prinzips


Das sieht in der Praxis so aus: 

Mit Ihrem WWW-Client (z. B. Internet Explorer) tauschen Sie Daten über das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) mit einem WWW-Server aus. 

Mit Ihrem News-Client (z. B. Netscape Messenger) tauschen Sie Daten über das NetNews Transfer Protocol (NNTP) mit einem News-Server aus. 

Diese Zusammenhänge soll die untenstehende Tabelle nochmals verdeutlichen. 

Hinweis
In der untenstehenden Tabelle sind nur einige, für den Lehrgang notwendige, Internetdienste und ihre Protokolle aufgeführt. 

Internetdienst Internet-
Protokoll
Server Client
(Ihr Rechner)
World Wide Web

Abrufen von Internetseiten

Hypertext Transfer
Protocol (HTTP)
WWW-Server

(Beispieladresse: www.fireball.de)

WWW-Client
(z. B. Internet
Explorer)
FTP

Fernübertragung von Dateien und Dokumenten

File Transfer 
Protocol (FTP)
FTP-Server

(Beispieladresse:
ftp.rz.uni-wuerzburg.de)

FTP-Client 
(z. B. FTP Voyager
E-Mail

Empfangen von elektronischer Post

Post-Office-
Protocol (POP)
POP-Server

(Beispieladresse:
pop3.web.de)

E-Mail-Client 
(z. B. Outlook Express)
E-Mail

Senden von elektronischer Post

Simple-Mail-Transfer-
Protocol (SMTP)
SMTP-Server

(Beispieladresse:
smtp.web.de)

E-Mail-Client 
(z. B. Outlook Express)
News-Dienst

Teilnahme an elektronischen
Diskussionsforen

NetNews Transfer
Protocol (NNTP)
News-Server

(Beispieladresse:
News.CIS.DFN.de)

News-Client
(z. B. Netscape
Messenger)
IRC-Dienst

Unterhaltung in Echtzeit via Tastatur

Internet Relay Chat 
Protocol (IRCP)
IRC-Server

(Beispieladresse:
irc.freenet.de)

IRC-Client
(z. B. mIRC32)

Tab.  Einige Internetdienste und deren technische Daten


Da, wie Sie sehen konnten, das Internet nach bestimmten technischen Regeln funktioniert, kann nicht einfach Ihr WWW-Client (z.B. Internet Explorer) mit einem News-Server Daten austauschen. 

Bei jedem Internetdienst werden unterschiedliche Daten über verschiedene Übertragungsmedien (Kupferleitung, Funk, Satellit usw.) zwischen verschiedenartigen Rechnerarchitekturen ausgetauscht. Dazu ist es notwendig, in einem Protokoll Regeln und Steuerkommandos zu standardisieren, die auf beiden Seiten verstanden werden und den reibungslosen technischen Ablauf gewährleisten.

Damit aber sporadische Internetnutzer nicht für jeden Internetdienst eigene Programme (Clients) installieren müssen, um den jeweiligen Internetdienst nutzen zu können, gibt es sogenannte Gataway-Rechner. Diese Vermittlungsrechner ermöglichen es, von einem Internetdienst auf Funktionen des anderen Internetdienstes zuzugreifen. 

Dies ist meist weniger komfortabel als beim ursprünglichen Dienst, häufig muß auf einige Funktionen verzichtet werden, aber Sie ersparen sich damit die Installation, Konfiguration und die Einarbeitungszeit in zusätzliche Software. Insbesondere für Menschen, die an verschiedenen Rechnern arbeiten, sind webbasierende Internetangebote, über die auf andere Internetdienste zugegriffen werden kann, ein entscheidender Vorteil: Damit haben sie immer Zugriff auf ihre E-Mails, Newsgroups oder andere Internetdienste. Voraussetzung ist nur, daß sie auf das World Wide Web zugreifen können.

Ein Anbieter, der einen webbasierten Zugriff auf Newsgroups zur Verfügung stellte, war Dejanews.com, der mittlerweile von Google (http://groups.google.com) übernommen wurde. Ein weiteres Beispiel, allerdings für den webbasierten Zugriff auf den E-Mail-Dienst, sind die unzähligen Freemail-Anbieter wie beispielsweise GMX.

Beispiel

Wie können Sie die Newsgroup bzw. Nachricht zum Thema Ihrer Wahl finden ? Bildlink-Pfeil

Einführung
Nur wenige der Web-Einsteiger laden sich einen News-Reader herunter  und abonnieren Newsgroups. Erst die webbasierten Usenet-Suchmaschinen brachten neuen Schwung und mehr Anwender für das Usenet. Ein sehr bekannter Anbieter dieser Dienstleistung war Dejanews.com, der mittlerweile von dem Suchdienst Google.com übernommen worden ist. Die Volltext-Suchmaschine von Google.com hilft, die Nachrichten, Diskussionen und Newsgroups mit der gesuchten Information zu finden. 

Die Hauptarbeit besteht weniger aus der Eingabe der Suchanfrage in das Suchmaschinenformular, sondern vielmehr darin, sich durch die gefundenen Nachrichten, in den teilweise recht umfangreichen Diskussionen, innerhalb derer sie gepostet wurden, zu hangeln. Ein weiteres Problem ist, daß neben sehr informativen Beiträgen auch eine Menge nicht lesenswürdiger Artikel dabei sind. Diese Sucharbeit nach den für die gewünschte Information relevanten Kernaussagen der einzelnen Nachrichten kostet den Löwenanteil an Zeit und Lesearbeit. Ohne Volltext-Suchmaschinen jedoch, durch die Unzahl von Newsgroups und deren Diskussionen, ganz zu schweigen von den umfangreichen Nachrichten, aus denen sich diese zusammensetzen, zur gesuchten Information vorzudringen, ist vom zeitlichen Aufwand nicht vertretbar. 

Eine Möglichkeit, die Sucharbeit nach relevanten Informationen innerhalb der verschiedenen Nachrichten zu verringern, wäre die Einführung eines Bewertungssystems. Dort können die Benutzer die von ihnen gelesenen Beiträge, beispielsweise mit einer Schulnote von 1-6, bewerten und somit für andere Leser eine Vorauswahl treffen. Das Problem ist: Wird die Bewertung anonym durchgeführt, so könnten Leser eine Nachricht von einem unliebsamen Autor als schlecht abqualifizieren, obwohl der Artikel sehr lesenswert wäre. Damit wären der Manipulation Tür und Tor geöffnet, die nur dadurch zu verhindern ist, daß zur Bewertung zugelassene Anwender registriert sein müssen. Außerdem bewertet jeder anders; Nachrichteninhalte, die für den einen hilfreich sind, können für den anderen völlig wertlos sein. Nachfolgend soll nun der webbasierte Usenet-Suchdienst von Google (http://groups.google.com) näher betrachtet werden.

Aktion
Betrachtung der Hilfe von Google

Auf der Startseite des Usenet-Suchdienstes von Google.com (http://groups.google.com) finden Sie im Hauptmenü die unten abgebildete Rubrik. Wenn Sie dort auf den Link "Learn the basics" klicken, gelangen Sie zu einer Einführung in das Usenet. Da es sich um ein englischsprachiges Internetangebot handelt, sollten Sie zum Lesen der darin enthaltenen Informationen der englischen Sprache mächtig sein.


Abb.  Google.com – Startseite (Learn the basics) 


Sie sehen unten das Inhaltsverzeichnis des einführenden Kurses in den Umgang mit Newsgroups. 


Abb.  Google.com – Basics of Usenet 


Betrachtung der  Suchmöglichkeiten, die Google anbietet, um in Newsgroups nach bestimmten Information zu suchen

Im nachfolgenden sollen nun anhand der Suche nach Informationen für Newsgroup-Anfänger die verschiedenen Suchmodelle betrachtet werden, die Google anbietet, um nach bestimmten Newsgroups, Diskussionen und Nachrichten zu suchen. 

Dabei sei angenommen, daß Sie beispielsweise aus einem PC-Magazin erfahren haben, daß sich die Newsgroup "news.newusers.questions" mit der Beantwortung von Anfängerfragen beschäftigt, so daß nach dieser speziellen Newsgroup gesucht werden soll. Sie bekommen nun zunächst einen Überblick über die vorhandenen Suchmodelle von Google und anschließend werden diese dazu verwendet, um nach konkreten Informationen für Newsgroup-Anfänger zu suchen.

Google stellt folgende Suchmöglichkeiten zur Verfügung
  1. Schnell-Suche 

    Um schnell nach bestimmten Suchbegriffen in den Nachrichten der von Google verzeichneten Newsgroups zu recherchieren, steht die Schnell-Suche (Search Newsgroups) zur Verfügung. Diese befindet sich auf der Startseite von Google (http://groups.google.com/). Durch einen Klick auf den Link "Usenet Advanced Search", gelangen Sie zur Profisuche.


    Abb.  Google.com – Schnell-Suche (Search Newsgroups)


  2. Profisuche

    Mit der Profisuche haben Sie nicht nur die Möglichkeit, die Nachrichten in den von Google verzeichneten Newsgroups nach bestimmten Suchbegriffen zu durchsuchen, sondern Sie können weitere Suchkriterien festlegen, um die Suche einzugrenzen. Ein Suchkriterium wäre beispielsweise die Auswahl der Sprache, in der die Nachricht verfasst worden ist, oder die Suche nach einem bestimmten Autor. 


    Abb.  Google.com – Suchmaschine (Usenet Advanced Search) – Suche nach der deutschsprachigen Newsgroup "news.newusers.questions" 


  3. Suchkatalog

    Der Suchkatalog bietet in der Übersicht die Hauptkategorien an, in die Newsgroups und deren Themengebiete unterteilt sind. Leider befindet sich keine länderspezifische Unterteilung wie beispielsweise de. für Deutschland, ch. für die Schweiz oder at. für Österreich darunter, so daß Sie mit den englischsprachigen Newsgroups Vorlieb nehmen müssen.

    Durch einen Klick auf den Link "biz." würden Sie beispielsweise zu einer Liste gelangen, in der alle von Google erfaßten Newsgroups der biz.-Kategorie (Business, News und Produktinfos), aufgeführt sind.


    Abb.  Google.com – Suchkatalog (Übersicht) 


    Abb.  Google.com – Suchkatalog (Übersicht) – Newsgroups der biz.-Kategorie


Aktion
Suche nach Informationen für Newsgroup-Anfänger mit der Schnell-Suche (Search Newsgroups) 

Gehen Sie dazu zur Schnell-Suche von Google, indem Sie die Startseite der Usenet-Suchmaschine (http://groups.google.com) aufrufen. Geben Sie folgende Suchanfrage ein: anfaenger hilfe usenet und klicken Sie anschließend auf den Button "Google Search", um die Suchmaschine zu starten. Da die Suchmaschine durch Leerzeichen getrennte Wörter automatisch durch ein logisches UND verknüpft, werden nur Nachrichten in das Suchergebnis aufgenommen, in deren Nachrichtentitel und/oder Nachrichtentext alle drei Begriffe anfaenger, hilfe und usenet vorkommen. 


Abb.  Google.com – Suchmaschine (Schnell-Suche) – Suchanfrage 


Resultat
Ergebnis der Suchanfrage 

Die Suche liefert 24 Nachrichten, in denen die eingegebenen Suchbegriffe vorkommen; auf der ersten Seite des Suchergebnisses werden allerdings nur die ersten 10 davon ausgegeben. Um die weiteren Nachrichten anzusehen, befindet sich am Fuß der Seite ein kleines Navigationsmenü, mit dem Sie sich durch die einzelnen Seiten des Suchergebnisses, in diesem Falle 2, bewegen können.


Abb.  Google.com – Beschreibung der Navigation durch die einzelnen Seiten der Suchergebnisliste 


Zu jeder Nachricht gibt es eine kurze Beschreibung, in der die Suchbegriffe durch Fettschrift hervorgehoben sind. Klicken Sie nun auf den Titel "Ratschlaege fuer Usenet-User (FAQ 29 Apr)" der ersten Nachricht, um deren Inhalt zu lesen.


Abb.  Google.com – Suchmaschine (Schnell-Suche) – Suchergebnis


Sie können nun den Inhalt der Nachricht lesen. In der Abbildung unten ist nur ein Teil der Nachricht zu sehen, da diese für ein vollständiges Abbild zu umfangreich war.


Abb.  Google.com – Suchmaschine (Schnell-Suche) – Suchergebnis (Nachricht von Hubert Partl: Ratschläge für Usenet-User)


Theorie
Wie sind die Newsgroups mit den Diskussionen und den Nachrichten verknüpft ?

Zu bestimmten Hauptthemengebieten existieren verschiedene Newsgroups (Foren), diese wiederum beinhalten zu dieser Thematik passende Diskussionen (Threads). Die einzelnen Diskussionen werden durch eine Frage oder eine Behauptung in einer Nachricht (Message) angestoßen. 

Andere, die den Beitrag lesen, können auf die Frage antworten bzw. die Behauptung bestätigen oder widerlegen und schreiben dazu weitere Nachrichten. So entsteht eine Diskussion, deren Einzelbeiträge in einer Baumstruktur angeordnet sind und so eindeutig einander zugeordnet werden können. In der nachfolgenden Abbildung ist die Nachricht 2 eine Antwort auf Nachricht 1, die Nachricht 6 eine Antwort auf Nachricht 5, Nachricht 5 eine Antwort auf Nachricht 4 und Nachricht 3 ist eine Antwort auf Nachricht 1. Alle Nachrichten beziehen sich letztendlich auf Nachricht 1, mit der die Diskussion angestoßen wurde.


Abb.  Anordnung der einzelnen Nachrichten innerhalb einer Diskussion nach dem Prinzip der Baumstruktur


Anhand des vorangegangenen Beispiels, wo nach Nachrichten gesucht wurde, in denen die Suchbegriffe anfaenger, hilfe und usenet vorkommen mußten, soll nun dieser Zusammenhang noch einmal kurz erklärt werden.

  • Newsgroup (Forum): at.usenet.sonstiges und at.einsteiger.fragen

    Newsgroupkategorie:

    at. – Länderkennung für Östereich
    usenet.sonstiges – Newsgroup rund um das Thema "Usenet"
    einsteiger.fragen –  Newsgroup für alle Anfänger (Newbies) im Usenet

    • Diskussion bzw. Diskussionsthema (Thread): Ratschlaege fuer Usenet-User (FAQ 29 Apr)

      • Nachricht (Message): Titel = Ratschlaege fuer Usenet-User (FAQ 29 Apr)

    Die Diskussion erhält ihren Namen in der Regel durch den Titel der ersten Nachricht, mit der diese angestoßen wird. Im vorangegangenen Beispiel ist die Nachricht die erste der Diskussion.


Aktion
Suche mit der Profisuche (Power Search) nach der Newsgroup "news.newuser.questions", die sich mit den Fragen von Anfängern im Usenet beschäftigt

Gehen Sie nun zurück zur Schnell-Suche von Google, indem Sie die Startseite des Usenet-Suchmaschine (http://groups.google.com) aufrufen und dort auf den Link "Usenet Advanced Search" klicken, um zur Profisuche zu gelangen.


Abb.  Google.com – Startseite (Schnell-Suche)


Geben Sie nun in das Eingabefeld für das Suchkriterium "Newsgroup" deren Namen "news.newusers.question" ein. Um das Suchergebnis auf die Ausgabe von 10 der gefundenen Nachrichten zu beschränken, wählen Sie aus dem Pop-Up-Menü den Eintrag "10 Ergebnisse". Damit die Suchmaschine nur deutschsprachige Nachrichten dieser Newsgroup im Suchergebnis auflistet, wählen Sie im Pop-Up-Menü "Language" als weiteres Suchkriterium den Eintrag "Deutsch" aus und klicken anschließend auf den Button "Google Suche". Die Suchmaschine sucht jetzt nach deutschsprachigen Nachrichten aus der Newsgroup "news.newusers.question".


Abb.  Google.com – Suchmaschine (Profisuche) – Suchanfrage


Resultat
Ergebnis der Suchanfrage 

Die Suchmaschine liefert dazu vier relevante Nachrichten aus der Newsgroup "news.newusers.question". Klicken Sie nun auf den Titel der ersten Nachricht "German speaking users –> please read this introduction", um den Inhalt dieser Nachricht zu lesen.


Abb.  Google.com – Suchmaschine (Profisuche) – Suchergebnis


Der Autor beschreibt nach einer kurzen Einleitung die verschiedenen Newsgroup-Kategorien und wie man durch die Kenntnis der Bedeutung der verschiedenen Kategorien und Unterkategorien zur gewünschten Newsgroup gelangt. Als Beispiel nennt er hierzu die Suche nach einer deutschsprachigen Newsgroup zum Thema "Camping". Der Name dieser Newsgroup ist "de.rec.reisen.camping". 

Die Bedeutung der einzelnen Kategorien sind:
de. – deutschsprachige Newsgroups
rec. – recreation = Erholung, Freizeit
reisen.camping – Newsgroup zur Kategorie "Reisen" bzw. der Unterkategorie "Camping" 

Weiterhin nennt er einige nützliche Internetadressen:

news://de.newusers.infos | http://home.pages.de/~gerlo/dni/  | news://de.newusers.questions viele interessante deutschsprachige Informationen für Newsgroup-Anfänger

Am Schluß beschreibt er kurz den Zugriff auf Newsgroups mit dem Browser "Netscape Navigator 3.0".


Abb.  Google.com – Suchmaschine (Usenet Advanced Search) – Suchergebnis (Nachricht von Heinrich Schramm: German speaking users –> please read this introduction)


Welche Bedeutung haben die Suchkriterien in der Profisuche von Google und wie können allgemein die Suchbegriffe untereinander verknüpft werden ?

Suchkriterium:

Funktion und Bedeutung:
Find results: Funktion: Verknüpfung der Suchbegriffe zur weiteren Eingrenzung der Suche.

  • with all of the words

    Funktion: Alle Suchbegriffe müssen im Suchergebnis enthalten sein (logisches UND).
    Beispiel: Wirtschaft Kriminalitaet
    Erklärung: Beide Suchbegriffe Wirtschaft und Kriminalitaet müssen im Suchergebnis vorkommen (logisches UND).
    Hinweis: Google bewertet bei der Eingabe mehrerer durch Leerzeichen getrennte Suchbegriffe Web-Seiten höher, in denen die Suchbegriffe nahe beieinander liegen.

  • with any of the words

    Funktion: Mindestens ein Suchbegriff muss im Suchergebnis enthalten sein (logisches ODER).
    Beispiel: Wirtschaft Kriminalitaet
    Erklärung: Mindestens ein Suchbegriff Wirtschaft oder Kriminalitaet muß im Suchergebnis vorkommen.
    Hinweis: Der logische Operator "ODER" wird von Google nicht direkt unterstützt.

  • with the exact phrase

    Funktion: Alle Suchbegriffe müssen in der angegebenen Reihenfolge und vollständig im gefundenen Dokument enthalten sein (Phrasensuche).
    Beispiel: Johann Wolfgang von Goethe
    Erklärung: Die Wörter Johann, Wolfgang, von und Goethe müssen in der angegebenen Reihenfolge und vollständig im gefundenen Dokument enthalten sein.

  • without the words

    Funktion: Die angegebenen Suchbegriffe dürfen nicht im gefundenen Dokument enthalten sein (logisches NICHT).
    Beispiel: Wirtschaft -Kriminalitaet
    Erklärung: Wirtschaft muß und Kriminalitaet darf nicht im Suchergebnis vorkommen.

Results: Funktion: 10, 20, 30, 50 oder 100 Treffer pro Suchergebnis-Seite auflisten
Newsgroup: Funktion: Die gesuchte(n) Nachricht(en) muß(müssen) in die angegebene Newsgroup gestellt worden sein.

Beispiel: news.newusers.questions

Erklärung: Sucht nach allen Nachrichten, die in die Newsgroup "news.newusers.questions" gestellt wurden.

Subject: Funktion: Durchsucht alle Titel der Beiträge nach dem eingegebenen Suchbegriff.

Beispiel: auto

Erklärung: Die Titel der im Suchergebnis aufgelisteten Nachrichten müssen den Begriff "auto" enthalten.

Author: Funktion: Sucht nach Beiträgen des angegebenen Autors.

Beispiel: maxmuster@freemailanbieter.de

Erklärung: Im Suchergebnis werden nur die Nachrichten des Autors mit der E-Mail-Adresse "maxmuster@freemailanbieter.de" aufgelistet.

Message ID: Funktion: Sucht nach der Message-ID einer bestimmten Nachricht. Die Message-ID
wird vom ersten (News)-Server gesetzt, bei dem die Nachricht eingeht, dies ist in der Regel der Server des Providers, über den sich der Anwender in das Internet einwählt.

Beispiel:  3a084e1e$0$27447$7d5a4a58@news.compuserve.de 

Erklärung: Die Suchmaschine sucht nun nach einer ganz bestimmten Nachricht, nämlich der Nachricht mit der Message ID: 3a084e1e$0$27447$7d5a4a58@news.compuserve.de.

Hinweis

Die Message ID wird von rechts nach links gelesen, im vorangegangenen Beispiel wäre der erste Server, den die Nachricht passiert hat, also der Server mit der Adresse "news.compuserve.de".

Language: Funktion: Festlegung, in welcher Sprache die Nachricht geschrieben sein soll.

Tab.  Bedeutung der Suchkriterien in der Profisuche (Usenet Advanced Search) von Google.com 


Übersicht über die Möglichkeiten, die Google.com bietet, um die Suche einzugrenzen:

Die nachfolgenden logischen Operatoren können Sie direkt in das Eingabefeld der Suchmaschine (Schnellsuche) eingeben, um eben die Suchbegriffe entsprechend miteinander zu verknüpfen.

Hinweis: Bei Suchanfragen mit Google spielt die Groß- bzw. Kleinschreibung keine Rolle. Alle Buchstaben werden als Kleinbuchstaben interpretiert, unabhängig davon, ob sie als solche eingegeben werden.

  • UND ()
    Beispiel: Wirtschaft Kriminalitaet
    Erklärung: Beide Suchbegriffe Wirtschaft und Kriminalitaet müssen im Suchergebnis vorkommen.
    Hinweis: Google.com bewertet bei der Eingabe mehrerer durch Leerzeichen getrennte Suchbegriffe Web-Seiten höher, in denen die Suchbegriffe nahe beieinander liegen.

  • Phrase (""Suchbegriff"")
    Beispiel: ""Johann Wolfgang von Goethe""
    Erklärung: Die Wörter innerhalb der doppelten Anführungszeichen "" "" müssen in der angegebenen Reihenfolge und vollständig im gefundenen Dokument enthalten sein.

  • Wortgruppe – NEAR ("Suchbegriff")
    Beispiel: "Wirtschaft Kriminalitaet"
    Erklärung: Das Wort Wirtschaft muß in unmittelbarer Nähe des Wortes Kriminalitaet vorkommen.
    Hinweis: Google interpretiert Bindestriche, Schrägstriche, Punkte, Gleichheitszeichen und Apostrophe als Verbindungszeichen. Verbindungszeichen bewirken dieselbe Art der Suche wie Anführungszeichen. Die Eingabe jugend-forscht wird also als Wortgruppe behandelt, auch wenn die Wörter nicht in Anführungszeichen stehen.

  • NICHT (-)
    Beispiel: Wirtschaft – Kriminalitaet
    Erklärung: Wirtschaft muß und Kriminalitaet darf nicht im Suchergebnis vorkommen.
    Hinweis: Achten Sie darauf, dass vor dem Minuszeichen ein Leerzeichen steht.

  • Stoppwörter 
    Beispiel: Faust +I
    Erklärung: Durch das "+" vor der römischen Zahl "I" wird verhindert, daß die Suchmaschine nicht nur nach dem Stichwort "Faust" des Dramas von Johann Wolfgang von Goethe sucht, sondern nach dem ersten Teil.
    So suchen Sie nach Star Wars, Episode I oder Seiten über OS/2.

    Hinweis
    Google ignoriert häufig vorkommende Wörter und Zeichen (so genannte Stoppwörter). Bei einer Suche mit Google werden Begriffe wie "http" und "com" sowie bestimmte einstellige Ziffern und einzelne Buchstaben automatisch außer acht gelassen, da diese Begriffe selten dazu beitragen, eine Suchanfrage einzugrenzen, die Suche jedoch beträchtlich verlangsamen können.

Weiterhin stellt Google.com folgende Operatoren (context operators) zur Verfügung, mit denen die nachfolgenden Suchkriterien wie der Autor der Nachricht oder bestimmte Wörter im Kopf der Nachricht direkt im Eingabefeld der Suchmaske definiert werden können :

  • Newsgroup (group:)
    Beispiel: group:de.alt.naturheilkunde
    Erklärung: Sucht nach allen Nachrichten, die in die Newsgroup "de.alt.naturheilkunde" gestellt wurden.

  • Subject (insubject:)
    Beispiel: insubject:auto
    Erklärung: Die Titel der im Suchergebnis aufgelisteten Nachrichten müssen den Begriff "auto" enthalten.

  • Autor (author:)
    Beispiel: author:maxmuster@freemailanbieter.de
    Erklärung: Im Suchergebnis werden nur die Nachrichten des Autors mit der E-Mail-Adresse "maxmuster@freemailanbieter.de" aufgelistet.

Praxis

Wie lauten die Internetadressen einiger bekannter webbasierter Verzeichnisse und Suchmaschinen für Newsgroups ? Bildlink-Pfeil

Spezielle webbasierte Suchdienste für Newsgroups

Deutschsprachige Verzeichnisse und Suchmaschinen

http://groups.google.de

www.dana.de/mod/gruppen.html Übersicht über alle Newsgroups der Hierarchie de.*. 

Englischsprachige Verzeichnisse und Suchmaschinen

http://groups.google.com


Informationen und Dienste:

  • Austausch von Informationen, Meinungen und Erfahrungen (Diskussion) mit anderen Anwender über beliebige Themen 
  • als Quelle für die fortlaufende Informationsbeschaffung zu einem bestimmten Thema/Produkt oder einer Dienstleistung
  • Beantwortung von speziellen Fragen zu den verschiedensten Themengebieten, falls es zur Lösung eines Problems wirklich beiträgt, können Unternehmen auch auf ihre hierfür geeigneten Produkte/Dienstleistungen verweisen
  • Experten können durch rasche und kompetente Antworten, anderen durch ihr Fachwissen helfen und Unternehmen können so, beispielsweise durch Angabe der Homepage-Adresse, auch neue Kunden gewinnen

    Besonders positiv fällt man dabei auf, wenn man möglichst fehlerfrei, vor allem aber klar und verständlich schreibt. Dazu gehört auch eine entsprechende Formatierung über die man beispielsweise zusammengehörende Gedanken in eigene Absätze fasst und wichtige Inhalte unterstreicht. Sehr glaubwürdig wirkt der Beitrag, wenn Sie Ihren echten Namen verwenden und dem Leser durch eine kurze, aber aussagekräftige Signatur, die Möglichkeit geben sich weitere Informationen über Ihre Produkte und/oder Dienste zu beschaffen.
    Was die Mitglieder des jeweiligen Netzwerks, an dem Sie teilnehmen, mit Ihrem Namen verbinden, bestimmen Sie durch die Anzahl, vor allem aber durch die Qualität, Ihrer Beiträge.

  • eine Möglichkeit zur freien und ungezwungenen Diskussion über aktuelle und brisante Themen
  • Anlaufpunkt für Anwender um ihre Wünsche, Sorgen und Nöte bezüglich eines bestimmten Produkts/Dienstleistung kundzutun und als Informationsquelle für Unternehmen um durch die Beobachtung der Kommunikation ihre Produkte/Dienstleistungen zu verbessern oder zu erweitern
  • Foren-Archive in denen ältere Nachrichten mit Hilfe geeigneter Stichwörter gefunden werden können

    Hinweis
    In den in den archivierten Forenbeiträgen findet man häufig auch Hinweise, beispielsweise zu themenrelevanten "Such- und Informationsdiensten" (Websites, Datenbanken, Katalog, Newslettern,…), anderen Kommunikationsdiensten (Webforen, Newsgroups,…), Aus- und Weiterbildungsdiensten (Online-Lehrgänge, virtuelle Studiengänge,…) und Ein- und Verkaufsdiensten (Online-Shops, virtuelle Marktplätze).

  • Übungsplatz, um angestaubte Fremdsprachenkenntnisse wieder aufzufrischen

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Webforen > Newsgroups (webbasierter Zugriff) > Newsgroups (Zugriff über einen News-Client)

Webforen und Newsgroups

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Webforen > Newsgroups (webbasierter Zugriff)

zurück

Buch geöffnetWas sind Webforen und was Newsgroups ?

Folgende Fragen beantwortet dieser Abschnitt:

  • Was sind Diskussionsforen und wozu dienen sie ? Bildlink-Pfeil

    • Was sind die Newsgroups des Usenet und was sind die Webforen des World Wide Web ? Bildlink-Pfeil

    • Welche Möglichkeiten gibt es generell, um am News-Dienst teilzunehmen ? Bildlink-Pfeil

    • Woran kann man erkennen, in welches Themengebiet eine Newsgroup eingeordnet werden kann, um so bestimmte Informationen zu finden ? Bildlink-Pfeil

  • Welche Verhaltensregeln gibt es für das Schreiben eigener Nachrichten in ein Diskussionsforum insbesondere in eine Newsgroup ? Bildlink-Pfeil

  • Wie kann ein Webforum bzw. eine Newsgroup zum gewünschten Thema im allgemeinen gefunden und zur Informationsgewinnung genutzt werden ? Bildlink-Pfeil

Was sind Diskussionsforen und wozu dienen sie ? Bildlink-Pfeil

Anzeige

Theorie
Prinzipiell dienen Diskussionsforen zum Austausch von Informationen jeglicher Art,
egal ob es um die Diskussion über neue Hard- und Softwareprodukte, Computerprobleme oder ernste Angelegenheiten wie beispielsweise psychische Probleme geht. Gerade für das letztgenannte sind Diskussionsforen aufgrund der Möglichkeit der zeit- und ortsunabhängigen Diskussion und der Anonymität des Internets sehr gut geeignet.

Dabei schreibt irgend jemand einen Beitrag innerhalb eines Diskussionsforums, das zum Thema der Nachricht geeignet ist. Ein anderer antwortet auf diesen Beitrag und weitere Teilnehmer schreiben weitere Antworten dazu. Auf diese Weise entsteht eine Diskussion. Damit die verschiedenen Beiträge eindeutig einander zugeordnet werden können, sind diese in einer Baumstruktur angeordnet, die Sie auch im Windows-Explorer zur Organisation und Verwaltung von Dateien vorfinden. Jeder dieser Beiträge besteht dabei aus einem Nachrichtentitel und einem Nachrichtentext. So kann eine große Anzahl von Menschen gleicher Interessen über ein Computernetzwerk bequem und schnell online miteinander kommunizieren. Ein weiterer Vorteil ist, daß die Teilnehmer zum Lesen oder Schreiben von Beiträgen innerhalb eines Diskussionsforums nicht gleichzeitig online sein müssen, wie dies beispielsweise beim Telefonieren oder Chatten notwendig ist. 

In diesem Artikel geht es um die Diskussionsforen, die über den World Wide Web-Dienst angeboten werden, die sogenannten Webforen, und die Diskussionsforen, die über den News-Dienst (Usenet) bereitgestellt werden, die sogenannten Newsgroups.


Was sind die Newsgroups des Usenet und was sind die Webforen des World Wide Web ? Bildlink-Pfeil

Usenet und WWW-Netzwerk 

Die Newsgroups (Network News) gehören mit zu den ältesten Anwendungen im lnternet. Im Jahre 1979 wurde das Usenet mit der Zielsetzung gegründet, Unix-Rechner von Firmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen untereinander zu vernetzen. Zu den Newsgroups, die von einem News-Server bereitgestellt werden, kann dann über einen entsprechenden News-Client eine Verbindung hergestellt werden. Die News-Server sind untereinander verbunden und bilden ein Netzwerk aus News-Servern, das sogenannte Usenet. Im Gegensatz zum IRC-Dienst ist es beim News-Dienst nicht so einfach, einen öffentlichen und gut betreuten Server zu finden, mehr dazu im Abschnitt Spezielle Suchdienste für News-Server.

Die Webforen dagegen werden im World Wide Web zur Verfügung gestellt, das ein weltweites Netz aus miteinander verbundenen Web-Servern darstellt. Diese Webforen werden auf Internetseiten meist in Form von serverseitig installierten und ausgeführten Scripts (CGI, PHP,…) angeboten und können direkt im Web-Browser angezeigt und dort verwendet werden.
Die beiden genannten Netzwerke, das Usenet und das Netzwerk aus Web-Servern, sind wie viele weitere Netzwerke ein Teil des Internets. Der Anwender mit seinem Rechner ist, nachdem er sich über seinen Provider/Onlinedienst in das Internet eingewählt hat, ebenfalls ein Teil dieses weltweiten Computer-Netzwerks und kann die innerhalb des jeweiligen Netzwerks angebotenen Internetdienste mit dem jeweiligen Client-Programm (News-Client, WWW-Client,…) nutzen.

Prinzipielle Funktionsweise von Webforen

Der Name Webforum kommt daher, daß diese Diskussionsforen direkt über den Web-Browser (WWW-Client) angezeigt und verwendet werden können, während zur professionellen Teilnahme am News-Dienst ein zusätzliches Programm, ein sogenannter News-Client, notwendig ist. Professionelle Teilnahme deswegen, weil es auch einen webbasierten Zugriff auf die Newsgroups gibt, der sich jedoch in der Regel auf das Suchen und Lesen der Nachrichten beschränkt. Technisch wird ein Webforum meist über ein auf dem jeweiligen Web-Server installiertes Script (CGI, PHP,…), das für das reibungslose Schreiben und Lesen der Nachrichten sorgt, umgesetzt.

Prinzipielle Funktionsweise des News-Dienstes

Der News-Dienst ist praktisch die weltweite elektronische Anschlagtafel des Internets. Die an die Anschlagtafel angehefteten Zettel werden dort Newsgroups genannt und sind nach den Diskussionsthemen benannt. Da die Sprache in Newsgroups englischsprachig geprägt ist, heißen die Newsgruppen "Newsgroups", die Diskussionen "Threads", die Nachrichten "Messages" und die Nachrichtentitel "Subjects". 

Kurze Zusammenfassung

Die Newsgroups des Usenet und die Webforen des World Wide Web sind eine der wichtigsten Dienste zum Informationsaustausch im Internet. Es gibt zigtausend Webforen und Newsgroups, in denen Menschen miteinander über die verschiedensten Themengebiete diskutieren, sich gegenseitig helfen oder sich einfach ihren Interessen entsprechend unterhalten.

Die Themenbereiche der verschiedenen Newsgroups reichen von der Konfiguration des Betriebssystems Windows über Grundfragen der Philosophie bis hin zu vermißten Kindern. Das bedeutet, daß für nahezu alle Themen Newsgroups existieren; dies gilt übrigens auch für die Webforen. Über ein Diskussionsforum kann man also schnell und einfach aus der anfänglichen Anonymität des Internets Kontakt zu anderen interessanten Menschen bekommen. 
Ein weiterer positiver Effekt ist, daß die Unternehmen aus den Sorgen und Nöten, die von Anwendern in Newsgroups oder Webforen besprochen werden, lernen können, um ihr Produkt zu verbessern und vorhandene Fehler zu beseitigen.

Praxis

Anzeige Webhosting kostenlos testen!

Welche Möglichkeiten gibt es generell, um am News-Dienst teilzunehmen ? Bildlink-Pfeil

  • Der webbasierte Zugriff auf den News-Dienst

    Wie zu vielen anderen Internet-Diensten gibt es auch für Newsgroups webbasierte Alternativen, mit deren Hilfe der Dienst über einen Web-Browser genutzt werden kann. Diese haben einen großen Vorteil gegenüber den News-Clients: Sie können das komplette Usenet-Archiv nach Stichwörtern durchsuchen; da es weltweit zig-tausend Newsgroups gibt, wäre es sehr zeitaufwendig, von Hand nachzusehen, in welcher das Thema, das Sie interessiert, besprochen wird. Außerdem bieten diese Dienste den Zugriff auf mehr Newsgroups an als so mancher Provider, und sie erlauben eine globale Suche.
    Ansonsten sind sie aber keine echte Alternative zu News-Readern. So gibt es keine Newsgroup-Liste, und auf einige bedeutende Top-Level-Kategorien können Sie nur über eine umständliche manuelle Sucheingabe zugreifen. Der größte Nachteil ist jedoch, daß die Nachrichten der Newsgroups in der Regel nur gelesen werden können, selber Artikel schreiben und sich so aktiv an den Diskussionen beteiligen ist nicht möglich.

    Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter "Newsgroups finden und bewerten (webbasierter Zugriff)".

  • Zugriff auf Newsgroups mit einem News-Client über einen Provider, der einen News-Server zur Verfügung stellt

    In der Regel holen Sie sich Ihre News vom Server Ihres Providers ab. Das Problem hierbei ist, daß jeder Provider diesen Dienst etwas anders handhabt. So schließen viele Provider von vornherein alle möglichen jugendgefährdenden Newsgroups ebenso aus wie Gruppen in exotischen Sprachen. Dagegen spricht eigentlich noch nichts, leider werden aber auch Newsgroups zu weniger beliebten Themen, ausgefiltert. Damit stellt der Provider meist nur bestimmte Newsgroups bereit, eben diese, die nicht aus den genannten Gründen ausgefiltert werden. 

    Noch größere Schwierigkeiten gibt es, wenn Sie mit einem „Call by Call"-Provider mit dem Internet verbunden sind. Diese bieten meist gar keine Newsgroups ohne Anmeldung und Monatspauschale an. Stellen solche Provider allerdings einen Newsserver bereit, verlangen sie für den Zugriff darauf monatliche Gebühren. Es gibt allerdings auch Ausnahmen: Eine Liste von „Call by Call"-Providern, die Newsserver bieten und trotzdem nur nach der Online-Zeit abrechnen, finden Sie etwa unter http://ip-service.com/…. Der Nachteil: Der Zugriff beschränkt sich hier auf das Lesen der Schwarzen Bretter, eine aktive Teilnahme an den Diskussionen ist dort in der Regel nicht möglich. 

    Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in den Abschnitten "Spezielle Suchdienste für News-Server" und "Auswahl eines geeigneten News-Clients".

  • Zugriff auf Newsgroups mit einem News-Client über einen öffentlichen News-Server

    Eine weitere Möglichkeit, falls Ihr Provider Ihnen nur in beschränktem Umfang Newsgroups bereitstellt, ist das Ausweichen auf einen öffentlichen News-Server. Der Nachteil hierbei ist, daß die Mehrzahl der öffentlichen News-Server eine Registrierung beim Anbieter verlangt. Weiterhin ist es nicht gerade einfach, überhaupt öffentliche News-Server zu finden.

    Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in den Abschnitten "Spezielle Suchdienste für News-Server" und "Auswahl eines geeigneten News-Clients".

Fazit:

Die beste Möglichkeit ist, über webbasierte Suchdienste für Newsgroups nach den entsprechenden Nachrichten zu suchen und diese dann über einen News-Client vom News-Server des Providers oder einem öffentlichen News-Server abzurufen.


Woran kann man erkennen, in welches Themengebiet eine Newsgroup eingeordnet werden kann, um so bestimmte Informationen zu finden ? Bildlink-Pfeil

Eine Hilfe hierfür bietet die thematische Unterteilung der Newsgroups. Deren Namen bestehen ähnlich wie bei Domains aus verschiedenen Teilen, die durch Punkte getrennt sind. Der vorderste Teil legt die Länderkennung oder das Hauptthema fest. 

Beispiel: de.sci.ing.elektrotechnik

de: deutschsprachige Newsgroup
sci: Newsgroup, die sich mit naturwissenschaftlichen Themen (sci = Abkürzung für den englischen Begriff science = Naturwissenschaft) befaßt
ing: Ingenieurwissenschaften
elektrotechnik

Hierbei handelt es sich also um eine deutschsprachige Newsgroup, die sich mit naturwissenschaftlichen Themen beschäftigt, und zwar mit den Ingenieurwissenschaften des Fachgebietes Elektrotechnik.


Aufbau und Einteilung der Newsgroups

Bei dieser riesigen Anzahl von Newsgroups, die täglich mehr werden, ist das Informationsgebiet sehr weitreichend. Deshalb gibt es eine thematische Unterteilung der Newsgroups. Sehen Sie in Zukunft das erste Wort einer Newsgroup, können Sie feststellen, welches Hauptthemengebiet die Gruppe bespricht. Sie fängt immer mit einer dieser Gruppeneinteilungen an.

Die wichtigsten Newsgroup-Kategorien lauten wie folgt:

  • de. Deutschsprachige Newsgroups
  • alt. Hier werden viele Themen diskutiert, von Fußball bis Computer
  • rec. Freizeit und Hobbys
  • comp.  Computer, Hard- und Software allgemein (hier diskutieren Profis genauso wie Einsteiger)
  • soc. Kulturelles, Soziales, Gesellschaftliches
  • misc.  Themen, die man in keine bestimmte Kategorien fassen kann
  • sci.  Naturwissenschaftliche Themen, Wissenschaft und Forschung
  • news. News rund ums Internet
  • biz. Business, News und Produktinfos
  • k12. Themen für Lehrer, Schüler und Studenten
  • humanities. Literatur, Kunst und andere kulturelle Themen
  • talk. Steht für »offene« Diskussionen ohne feste Themengebiete. 
  • Regional. Diskussionen über bestimmte Länder bzw. Bundesländer
  • comm.  Kommunikation, Themen wie Internetzugang, Modem, ISDN, Handy, etc. 
  • market. Marktplatz für alle möglichen Sachen für alle, die etwas verkaufen wollen oder suchen 
  • newusers. Newsgroup für alle Anfänger (Newbies)

Beispiel
Annahme:
Sie interessieren sich sehr für alles, was mit Biologie zu tun hat und haben schon eine Menge darüber gelesen. Während des Lesens der Fachbücher sind Sie immer wieder auf Fragen gestoßen, die Sie nicht beantworten konnten. Bisher haben Sie einiges probiert, um eine Antwort auf die Fragen zu finden; ein Bekannter hat Ihnen nun empfohlen, eine Newsgroup im Internet zu besuchen, die mit diesem Themengebiet zu tun hat. Sie haben Zugang zum Internet und auch schon etwas Erfahrung mit diesem Medium gesammelt.

AnzeigeDas beste Online Strategie Spiel

Wie gehen Sie vor, um die richtige Newsgroup unter den zig-tausend vorhandenen zu finden ?

Antwort: 

  1. Da es sich um eine deutschsprachige Newsgroup handeln soll, muss die Gruppe mit de. beginnen

  2. Die nächste Überlegung sollte folgende sein: Mit welchem Tiefgang wollen Sie über das von Ihnen gewählte Themengebiet diskutieren ?
    Da man Sie Ihrer Belesenheit wegen schon in die Kategorie "Fachmann" einordnen kann, suchen Sie eine Ihrem Bildungsniveau entsprechende Newsgroup zum Thema Biologie.

  3. Danach gilt es zu überlegen, welcher Hauptkategorie die Newsgroup zugeordnet werden kann.
    alt. – ist zu allgemein
    rec. – Biologie als Hobby oder Freizeitbeschäftigung (wahrscheinlich zu wenig Tiefgang in Ihre speziellen Fragen möglich)
    comp. – mit Computer bzw. Hard- und Software hat Biologie weniger zu tun
    soc. – Kulturelles, Soziales, Gesellschaftliches scheidet ebenfalls aus
    misc. – Biologie ist ein klar gefaßtes Themengebiet, fällt daher auch aus
    sci.  Naturwissenschaftliche Themen (diese Kategorie könnte passen, da Biologie eindeutig ein naturwissenschaftliches Thema ist)

  4. Nun haben Sie das Gebiet schon soweit eingegrenzt, daß Sie nur noch die einzelnen Newsgroups betrachten müssen, die der sci – Kategorie zugeordnet werden können.
    de.sci.announce – enthält keine Beiträge und passt auch nicht
    de.sci.astronomie – sehr verschiedene Thematiken
    de.sci.architektur – paßt ebenfalls nicht
    de.sci.biologie – das ist der Name der gesuchten Newsgroup

    Praxistip

    Die Kurzbeschreibungen von Newsgroups können Sie mit Hilfe von Google durch die Eingabe entsprechender Suchanfragen (z. B. "de.alt.naturheilkunde" beschreibung) oder über die entsprechende Admin-Newsgroup (bei "de.alt.naturheilkunde" wäre das die Newsgroup "de.alt.admin").


Problem

Das vorher genannte Schema funktioniert nur bei Themengebieten, die klar und eindeutig in eine Kategorie eingeordnet werden können. Was aber ist zum Beispiel, wenn es darum geht, eine Newsgroup zum Thema "Naturheilkunde" zu finden ? Versuchen Sie einmal, für diese Thematik mit Hilfe des vorher genannte Schemas die entsprechende Newsgroup zu finden.

Hier bei der falschen Hauptkategorie zu suchen, kann einen enormen Zeit- und Arbeitsaufwand bedeuten, der nicht selten in völliger Frustration endet. Die gesuchte Newsgroup zum Thema "Naturheilkunde" könnte in der Hauptkategorie "alt" genauso vertreten sein wie in den Kategorien "soc", "misc" oder "talk"
(die betreffende Newsgroup heißt übrigens de.alt.naturheilkunde)

Wie soll man sich in diesem Chaos zurechtfinden, besonders wenn es gilt, eine ganz bestimmte Information zu finden ? 

Loesung

In diesem Fall können webbasierte Suchdienste für Newsgroups Abhilfe schaffen. Hier ist es möglich, die gängigen Newsgroups nach einem Schlagwort zu durchsuchen. Allerdings muß man bei der Recherche mit diesen Suchdiensten sehr sorgfältig mit Suchbegriffen jonglieren, um brauchbare Ergebnisse zu erhalten.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Lektionseinheit "Newsgroups finden und bewerten (webbasierter Zugriff)".

Welche Verhaltensregeln gibt es für das Schreiben eigener Nachrichten in ein Diskussionsforum insbesondere in eine Newsgroup ?   Bildlink-Pfeil

Praxis

  • Auf korrekten Inhalt der eigenen Nachricht achten

    • Keine belanglosen oder schon existierende Fragen in das Forum stellen
      Einer Frage wird niemand eine Antwort verwehren, allerdings nur, wenn diese Frage vor Ihnen nicht schon einmal jemand stellte und diese bereits hinreichend beantwortet worden ist.

    • Aussagekräftige Nachrichtentitel (Subjects) verwenden
      Zu "korrekten Postings" gehören in erster Linie richtige und treffende Subjects. Hier gilt es, einen knappen Betreff zu formulieren, der allerdings so aussagekräftig und letztlich interessant sein muß, daß die Leser auch Anreiz verspüren, Ihre Nachricht zu lesen. Fassen Sie sich möglichst kurz.

    • Sich an das Thema der Diskussionen halten (On Topic bleiben!)
      Jedes Webforum und jede Newsgroup hat ein bestimmtes Thema, das strikt eingehalten werden sollte. Ändert sich das Thema bei einer Newsgroup im Laufe einer Diskussion (Thread), so kann dieser Thread durch ein so genanntes "Follow up to" in eine passende Newsgroup umgelenkt werden. Dies erreicht man durch eine entsprechende Eintragung im Header der Nachricht vor dem Abschicken.

    • Überlegen Sie sich, ob Ihr Beitrag tatsächlich das gesamte Diskussionsforum interessiert
      Wenn nicht, können Sie die Nachricht auch an einzelne Personen persönlich per E-Mail richten.

  • Auf korrekte Formatierung achten

    • Keine Nachrichten im HTML-Format
      Die Nachrichten, die in ein Diskussionsforum gestellt werden, sollten reine textbasierende Nachrichten sein. Um den Foren-Mitgliedern das Lesen nicht unnötig schwer zu machen, sollte man etwa keine Artikel im HTML-Format posten. Das verschwendet nur unnötigen Speicherplatz, bei den Newsgroups ist die Nachricht nur noch von bestimmten News-Clients lesbar und nicht zuletzt ist diese Problematik auch eine Sicherheitsfrage, da im HTML-Code auch unliebsame Gäste in Form von Virencodes versteckt sein können. 

    • Keine Binärdateien an die Nachricht anhängen
      Auch Binärdateien wie beispielsweise Word-Dokumente oder Bild-Dateien als Anhänge (attachements) an Nachrichten sind wegen der damit verbundenen großen Datenmengen meist nicht erlaubt. 

    • Keine Sonderzeichen im Header
      In den Kopfzeilen eines Postings (Header) sollten deutsche Sonderzeichen wie Umlaute oder "ß" aus technischen Gründen nicht verwendet werden. Das betrifft das Namensfeld genauso wie den Nachrichtentitel (Subject). So sollte der eigene Name entsprechend umschrieben ("Mueller" statt "Müller") werden. Im Text (Body) eines Postings dagegen sollten heute die gängigen Sonderzeichen keine Probleme mehr bereiten. 

    • Keine überlangen Zeilen senden
      Die Zeilen sollten höchstens 75 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) breit sein.

  • Auf die Gepflogenheiten des Diskussionsforums achten
    Wichtig ist es, sich erst einmal im betreffenden Forum zu orientieren, bevor man sich an den Diskussionen beteiligt. 

    • Korrekte E-Mailadressen und richtige Namen angeben
      In einigen Webforen und vor allem Newsgroups müssen Sie eine korrekte E-Mailadresse angeben,  Pseudonyme sind verpönt. 

    • Ansprache der anderen Foren-Teilnehmer per "Du"
      Es hat sich die Konvention durchgesetzt, sich gegenseitig per "Du" und Vornamen anzusprechen – egal, welche gesellschaftliche Stellung oder welches Alter das Gegenüber hat. 

  • Richtig auf die Nachrichten anderer Diskussions-Teilnehmer antworten 

    • Richtig quoten
      Damit die Foren-Teilnehmer sich orientieren können, auf welche Aussage ein anderer antwortet, wird häufig ein Zitat (Quote) mit in den Beitrag gepackt. Sie sollten aber auf keinen Fall den kompletten Text des anderen Artikels mitschicken, sondern sich immer auf kurze Ausschnitte beschränken. Grundregel: Das Zitat sollte nicht länger sein als Ihr eigener Beitrag. Ungebremstes Quoten macht die Texte zu lang und die Diskussion unübersichtlich – und es füllt unnötig die Festplatte des Foren- oder Newsservers. 
      Reduzieren Sie das Zitat auf den Gehalt seiner Aussage, löschen Sie unwichtige Passagen und führen Sie nicht die ganze Nachricht an. 

    • Antworten sollten in das Forum gestellt werden und nicht dem Fragenden per E-Mail überreicht werden
      Es ist einfach ein feiner Zug, dem Verfasser einer Nachricht nicht direkt zu antworten, sondern dies im Diskussionsforum zu tun, denn schließlich wollen alle an den Hilfestellungen, Problemlösungen oder Diskussionen sonstiger Art teilnehmen können. Kurz gesagt: Sie lesen die Nachricht im Diskussionsforum – also antworten Sie auch dort.


Hinweis
Testen des News-Clients bei der ersten Verwendung.

Anfangs werden Sie sicherlich Ihren News-Client testen wollen, doch posten Sie hierfür keine Test-Mail in eine Newsgroup, die den Informationsaustausch anderer Teilnehmer stören würde. Eine Test-Newsgroup finden Sie unter de.test oder alt.test; dort können Sie den Umgang mit Ihrem News-Client ausgiebig ausprobieren. 

Eine gute Adresse für jeden Newbie (Anfänger im Usenet) ist die Newsgroup de.newusers.infos. Dort finden Sie alle grundlegenden Regeln (Netiquette) sowie FAQs (FrequentlyAsked Questions – häufig gestellte Fragen) und Verweise auf Internet-Seiten, die z. B. häufig gebrauchte Kürzel und deren Erklärungen enthalten.

Praxis

Wie kann ein Webforum bzw. eine Newsgroup zum gewünschten Thema im allgemeinen gefunden und zur Informationsgewinnung genutzt werden ? Bildlink-Pfeil

Die nachfolgenden Ausführungen dienen dazu Ihnen einen Gesamtüberblick über die wichtigsten Lerninhalte dieser Lektion zu geben.

Informationsbeschaffung mit Hilfe von Webforen 

Zuerst muss das geeignete Webforum zum gewünschten Thema erst einmal durch eine gezielte Suche gefunden werden. Die erste und naheliegendste Möglichkeit dazu ist die Eingabe von sinnvollen Internetadressen. Dies sind Quellen bei denen man eine bestimmte Qualität voraussetzen kann, weil sie entweder persönlich bekannt sind oder weil sie von einer großen Allgemeinheit als qualitativ hochwertig eingestuft werden. Die Eingabe von sinnvollen Internetadressen kann aber auch durch das Einfügen von relevanten Stichwörtern in die Domain oder durch die Suche nach bestimmten, die gewünschte Information beschreibenden Stichwörtern innerhalb von Internetadressen geschehen.

Führt das nicht zum Ziel, so ist die Suche mit speziellen Suchdiensten für Webforen die nächste Wahl. Mit deren Hilfe können Sie in der Regel über die Haupt- und Unterkategorien in einem Suchkatalog oder durch die Eingabe von Suchbegriffen über eine Suchmaschine das gewünschte Webforum finden. War auch diese Suche nicht von Erfolg gekrönt, so suchen Sie im nächsten Schritt entweder in allgemeinen Suchmaschinen oder allgemeinen Suchkatalogen durch das Stellen von entsprechenden Suchanfragen (forum UND thema) oder die manuelle Durchsicht der relevanten Kategorien. Sind Sie auch so nicht fündig geworden oder war das Suchergebnis nicht umfassend genug, so können Sie es mit einer allgemeinen Meta-Suchmaschine versuchen. 

Zusätzlich zu den vorher genannten Informationsquellen können Sie auch andere Anwender nach einem Anbieter des von Ihnen gewünschten Webforums fragen. Dazu bieten sich beispielsweise themenorientierte Newsgroups, Webforen, Diskussionslisten, IRC-Kanäle, Webchats oder virtuelle Gemeinschaften an.

Welche der genannten Informationsquellen für welche Suche geeignet ist, wie Sie diese finden, bewerten und zur Informationsbeschaffung nutzen können, wird in den entsprechenden Lektionen beschrieben. Diese beschränkt sich allerdings auf die Webforen und Newsgroups.

Die Qualität des gefundenen Webforums können Sie mit Hilfe der Bewertungskriterien für Webforen beurteilen und so eine geeignete Auswahl treffen.

Bei den meisten Anbietern muss man sich vor der Teilnahme am Webforum (Schreiben von eigenen Nachrichten) registrieren, wobei Sie hier mit der Angabe von persönlichen Daten sehr zurückhaltend sein sollten. Nach der Registrierung, der Anmeldung durch die Eingabe von Benutzerkennwort und Paßwort und einer funktionierenden Verbindung zwischen WWW-Server und WWW-Client (Browser) steht der Teilnahme an den Diskussionen nichts mehr im Wege. Der Nachrichtentitel, der Nachrichtentext und Ihr (Phantasie)-Name werden dabei mit der Tastatur in ein entsprechendes Formular eingeben und mit dem Senden-Button abgeschickt. 

Anzeige

Informationsbeschaffung mit Hilfe des News-Dienstes

Die Suche nach einer geeigneten Newsgroup funktioniert etwas anders als die nach den Webforen. Hier suchen Sie zuerst über einen webbasierten Suchdienst nach Nachrichten bzw. Newsgroups zum Thema Ihrer Wahl. Mit Hilfe dieser webbasierten Newsgroup-Suchdienste können Sie entweder nach Kategorien über einen Suchkatalog oder nach Stichworten über eine Suchmaschine die relevante Nachrichten bzw. Newsgroups, in die sie gepostet wurden, finden. 

Danach suchen Sie mit Hilfe eines speziellen Suchdienstes einen geeigneten News-Server. Dabei sollten Sie darauf achten, daß der News-Server die gewünschte Newsgroup anbietet und geographisch möglichst nahe am Einwahlpunkt Ihres Providers liegt, wobei das zweite Kriterium eine untergeordnete Rolle spielt. Nachdem Sie einen geeigneten News-Server gefunden haben, wählen Sie den News-Client aus. Diesen laden Sie von der jeweiligen Homepage herunter und installieren ihn. Genaue Informationen zur  Installation, Konfiguration und Bedienung des News-Clients finden Sie im Abschnitt "Der News-Client "Outlook Express".

Nach der Installation starten Sie den Client und tragen dort die Adresse des vorher gefundenen News-Servers in das entsprechende Dialogfeld ein. Danach stellen Sie die Verbindung zwischen Ihrem News-Client und diesem News-Server her. Steht die Verbindung, laden Sie die Liste der aktuell verfügbaren Newsgroups herunter und wählen aus dieser Liste die Newsgroup Ihrer Wahl aus. Die vom News-Server angebotenen Newsgroups sind thematisch geordnet, wobei das Thema im Namen der jeweiligen Newsgroup beschrieben ist. So handelt es sich beispielsweise bei der Newsgroup "de.sci.ing.elektrotechnik" um eine deutschsprachige Newsgroup, die sich mit naturwissenschaftlichen Themen beschäftigt, und zwar mit den Ingenieurwissenschaften des Fachgebietes Elektrotechnik. Dies erkennen Sie an de: deutschsprachige Newsgroup,sci: Newsgroup, die sich mit naturwissenschaftlichen Themen (sci = Abkürzung für den englischen Begriff science = Naturwissenschaft) befaßt, ing: Ingenieurwissenschaften und elektrotechnik

Die für Sie interessanten Newsgroups können Sie dann abonnieren und anschließend die Nachrichten der Newsgroup herunterladen, wobei Sie hier die Wahl haben, entweder nur die Nachrichtentitel (zeitsparend) oder die gesamte Nachricht (Nachrichtentitel und Nachrichtentext) herunterzuladen. Nachdem die Nachrichten im Nachrichtenfenster des News-Clients angezeigt werden, können Sie die einzelnen Beiträge (Messages) der für Sie interessanten Diskussionen (Threads) durch das Anklicken mit der Maus herunterladen. Das machen Sie mit allen für Sie interessanten Nachrichten und trennen dann die Verbindung zum Internet bzw. News-Server, um diese kostenlos offline zu lesen. Nachrichten in Newsgroups sind hierarchisch organisiert. Irgend jemand postet eine Nachricht mit einem neuen Subject (Thema). Ein anderer antwortet auf die Nachricht und ein dritter gibt ebenfalls einen Beitrag dazu. Auf diese Weise entsteht eine Diskussion zu einem einmal begonnenen Thema, die in der Computerwelt als "Baumstruktur von Nachrichten" bezeichnet wird. Befinden sich unter den gelesenen Nachrichten Inhalte, auf die Sie gerne antworten möchten, so schreiben Sie die Nachrichten offline und speichern diese im Ordner "Später senden". Nachdem Sie die Antworten alle verfaßt haben, gehen Sie wieder online und senden diese zum News-Server, der sie in die entsprechenden Newsgroups bzw. Diskussionen einordnet. 

zurück

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier:  Startseite > Inhaltsverzeichnis: Kommunikationsdienste > Webforen > Newsgroups (webbasierter Zugriff)