Beiträge

Verbesserungsidee für die individuelle Internetquellensammlung – die Internetquellensammlung maschinell zusammenstellen und aktualisieren

Problem
Die Zusammenstellung der individuellen Internetquellensammlung erfordert eine grundlegende Netzwerkkompetenz und ist mit einem entsprechenden Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden.

Workshop: eine individuelle Internetquellensammlung erstellen und nutzen

 

Loesung
Die Zusammenstellung und Aktualisierung der individuellen Internetquellensammlung könnte maschinell durchgeführt werden.

Die von mir entwickelte manuelle Methode zur Erstellung einer individuellen Internetquellensammlung (IIQS) könnte teilweise automatisiert werden. Die technische Basislösung hierfür könnte ein (globales) Internetquellensuchsystem sein, das die jeweils relevanten Internetdienste für das entsprechende Aufgabengebiet aus dem vorhandenen Angebot auswählt. Die Aktualisierung des Internetquellensuchsystem, also das Einfügen neuer Quellen und das Löschen nicht mehr vorhandener Quellen, wird durch eine Experten-Redaktion und durch die Benutzer sichergestellt. Darüber hinaus kann sich natürlich jeder Anbieter eines relevanten Internetdienstes in das System kostenlos eintragen. 

Die Aktualisierung der individuellen IQS könnte durch den regelmäßigen und automatischen Online-Abgleich mit dem Internetquellensuchsystem erfolgen.

Dem Benutzer steht damit ein Werkzeug bereit, mit dem er sich einfach und schnell maschinell eine individuelle Internetquellensammlung erstellen lassen und diese ohne eigenen Aufwand automatisch aktualisieren lassen kann. Mit dieser Quellensammlung kann er dann die Suche manuell mit den auf sein Themen-/Fachgebiet begrenzten Informationsquellen durchführen.


Kritische Betrachtung der Lösung:

Die kompetente und produktive Nutzung der IQS setzt eine ausreichende Netzwerkkompetenz beim Benutzer voraus. Für jemanden, der über diese Kompetenz verfügt und den Lehrgang als Nachschlagewerk nutzen kann, ist es aber auch kein allzu großes Problem, seine IQS manuell zu erstellen und zu aktualisieren, so daß sich der Aufwand, der für die praktische Umsetzung einer solchen Maschine notwendig wäre, kaum lohnen wird. 

Hier sollte man wissen, welche enorme Schwierigkeit Maschinen, die keine Zusammenhänge verstehen, haben, wenn es darum geht, die Relevanz und Qualität der Quellen eindeutig zu bewerten. Dies ist aber zwingend notwendig, wenn man eine qualitativ hochwertige IQS haben möchte. Eine Maschine kann natürlich auch keine individuellen Kommentare und Tipps zur jeweils bewerteten Informationsquelle abgeben, die für den Benutzer in der Regel sehr wertvoll sind.

Die beschriebenen Probleme gelten in noch viel stärkerem Maße für die Aktualisierung der IQS.

Ein großer Nachteil ist außerdem, daß man dem Anbieter sein Aufgaben-/Interessengebiet zur maschinellen Erstellung der persönlichen Internetquellensammlung preisgeben muß. Wie viele aktuell angebotene Dienste (MyLycos, My Yahoo, Personalize Search,…), für die maschinelle Zusammenstellung einer persönlichen Suchmaschine beweisen, bestimmt der Anbieter den Rahmen der Personalisierungsmöglichkeiten und zwar nicht nur das Layout der persönlichen Suchseite, sondern auch das Informations- und Diensteangebot, das mit der persönlichen Suchmaschine durchsucht werden kann.

 

Workshop: eine individuelle Internetquellensammlung erstellen und nutzen

Workshop: Mit Hilfe des Internets konstruktiv zusammenarbeiten

Sie möchten:

  • Informationen/Quellen systematisch finden, bewerten, leicht wiederauffindbar abspeichern und letztendlich produktiv nutzen

  • schnell und gezielt relevante Antworten auf konkrete Fragestellungen hinsichtlich einer bestimmten Aufgabe/eines bestimmten Themas finden

  • sich umfassend und fortlaufend Informationen bezüglich einer bestimmten Aufgabe/eines bestimmten Themas beschaffen, also Ihr Wissen bezüglich einer bestimmten Aufgabe/eines bestimmten Themas auf dem aktuellen Stand halten

  • qualitativ hochwertige Internetquellensammlungen für Ihr berufliches Aufgabengebiet/Ihr Thema systematisch zusammenstellen und diese kompetent nutzen 

… dann könnte dieser Workshop für Sie interessant sein.

Hauptzielgruppe des Workshops:
Einzelunternehmer, kleine Unternehmen, Lebensunternehmer, Visionäre, Erfinder, Künstler, zukunftsorientierte Lehrkräfte (Mentoren, Coaches, Dozenten, Workshop-Leiter, Seminarleiter, Professoren, Schullehrer, …), Homeoffices (SOHOS), Netzwerker, Berufswechsler, …

 

Kurzbeschreibung:

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie sich die Problemlösungs- und Wissensquelle „Internet“ für beliebige Themen-/Fachgebiete systematisch erschliessen können. Diese Internetquellensammlung (IQS) ermöglicht ihrem Benutzer einen geleiteten Zugang zu ausgewählten Internetquellen und stellt den schnellen und gezielten Zugriff auf die jeweils zu einem bestimmten Themen-/Aufgabengebiet benötigten Informationen und Dienste sicher.

Bei der Teilnahme am Workshop gibt es den entsprechenden Selbstlernkurs gratis dazu!

Preis, Dauer und grober Ablauf des Workshops

Text ausklappen

 

Zögern Sie nicht und nutzen Sie die nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten, falls Sie Fragen haben oder weitere Infos wünschen!

Anmeldung zum Workshop

Starttermin: die Online-Workshops jederzeit und
die Vor-Ort-Workshops nach Vereinbarung
Dauer: 3 Wochen
Preis: 297 € (inklusive Mehrwertsteuer)
Abschluss: Teilnahmebescheinigung, Lern-Portfolio


Seiten

Verbesserungsidee für die individuelle Internetquellensammlung – die Internetquellensammlung maschinell zusammenstellen und aktualisieren

Problem
Die Zusammenstellung der individuellen Internetquellensammlung erfordert eine grundlegende Netzwerkkompetenz und ist mit einem entsprechenden Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden.

Workshop: eine individuelle Internetquellensammlung erstellen und nutzen

 

Loesung
Die Zusammenstellung und Aktualisierung der individuellen Internetquellensammlung könnte maschinell durchgeführt werden.

Die von mir entwickelte manuelle Methode zur Erstellung einer individuellen Internetquellensammlung (IIQS) könnte teilweise automatisiert werden. Die technische Basislösung hierfür könnte ein (globales) Internetquellensuchsystem sein, das die jeweils relevanten Internetdienste für das entsprechende Aufgabengebiet aus dem vorhandenen Angebot auswählt. Die Aktualisierung des Internetquellensuchsystem, also das Einfügen neuer Quellen und das Löschen nicht mehr vorhandener Quellen, wird durch eine Experten-Redaktion und durch die Benutzer sichergestellt. Darüber hinaus kann sich natürlich jeder Anbieter eines relevanten Internetdienstes in das System kostenlos eintragen. 

Die Aktualisierung der individuellen IQS könnte durch den regelmäßigen und automatischen Online-Abgleich mit dem Internetquellensuchsystem erfolgen.

Dem Benutzer steht damit ein Werkzeug bereit, mit dem er sich einfach und schnell maschinell eine individuelle Internetquellensammlung erstellen lassen und diese ohne eigenen Aufwand automatisch aktualisieren lassen kann. Mit dieser Quellensammlung kann er dann die Suche manuell mit den auf sein Themen-/Fachgebiet begrenzten Informationsquellen durchführen.


Kritische Betrachtung der Lösung:

Die kompetente und produktive Nutzung der IQS setzt eine ausreichende Netzwerkkompetenz beim Benutzer voraus. Für jemanden, der über diese Kompetenz verfügt und den Lehrgang als Nachschlagewerk nutzen kann, ist es aber auch kein allzu großes Problem, seine IQS manuell zu erstellen und zu aktualisieren, so daß sich der Aufwand, der für die praktische Umsetzung einer solchen Maschine notwendig wäre, kaum lohnen wird. 

Hier sollte man wissen, welche enorme Schwierigkeit Maschinen, die keine Zusammenhänge verstehen, haben, wenn es darum geht, die Relevanz und Qualität der Quellen eindeutig zu bewerten. Dies ist aber zwingend notwendig, wenn man eine qualitativ hochwertige IQS haben möchte. Eine Maschine kann natürlich auch keine individuellen Kommentare und Tipps zur jeweils bewerteten Informationsquelle abgeben, die für den Benutzer in der Regel sehr wertvoll sind.

Die beschriebenen Probleme gelten in noch viel stärkerem Maße für die Aktualisierung der IQS.

Ein großer Nachteil ist außerdem, daß man dem Anbieter sein Aufgaben-/Interessengebiet zur maschinellen Erstellung der persönlichen Internetquellensammlung preisgeben muß. Wie viele aktuell angebotene Dienste (MyLycos, My Yahoo, Personalize Search,…), für die maschinelle Zusammenstellung einer persönlichen Suchmaschine beweisen, bestimmt der Anbieter den Rahmen der Personalisierungsmöglichkeiten und zwar nicht nur das Layout der persönlichen Suchseite, sondern auch das Informations- und Diensteangebot, das mit der persönlichen Suchmaschine durchsucht werden kann.

 

Workshop: eine individuelle Internetquellensammlung erstellen und nutzen

Workshop: Mit Hilfe des Internets konstruktiv zusammenarbeiten

Sie möchten:

  • Informationen/Quellen systematisch finden, bewerten, leicht wiederauffindbar abspeichern und letztendlich produktiv nutzen

  • schnell und gezielt relevante Antworten auf konkrete Fragestellungen hinsichtlich einer bestimmten Aufgabe/eines bestimmten Themas finden

  • sich umfassend und fortlaufend Informationen bezüglich einer bestimmten Aufgabe/eines bestimmten Themas beschaffen, also Ihr Wissen bezüglich einer bestimmten Aufgabe/eines bestimmten Themas auf dem aktuellen Stand halten

  • qualitativ hochwertige Internetquellensammlungen für Ihr berufliches Aufgabengebiet/Ihr Thema systematisch zusammenstellen und diese kompetent nutzen 

… dann könnte dieser Workshop für Sie interessant sein.

Hauptzielgruppe des Workshops:
Einzelunternehmer, kleine Unternehmen, Lebensunternehmer, Visionäre, Erfinder, Künstler, zukunftsorientierte Lehrkräfte (Mentoren, Coaches, Dozenten, Workshop-Leiter, Seminarleiter, Professoren, Schullehrer, …), Homeoffices (SOHOS), Netzwerker, Berufswechsler, …

 

Kurzbeschreibung:

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie sich die Problemlösungs- und Wissensquelle „Internet“ für beliebige Themen-/Fachgebiete systematisch erschliessen können. Diese Internetquellensammlung (IQS) ermöglicht ihrem Benutzer einen geleiteten Zugang zu ausgewählten Internetquellen und stellt den schnellen und gezielten Zugriff auf die jeweils zu einem bestimmten Themen-/Aufgabengebiet benötigten Informationen und Dienste sicher.

Bei der Teilnahme am Workshop gibt es den entsprechenden Selbstlernkurs gratis dazu!

Preis, Dauer und grober Ablauf des Workshops

Text ausklappen

 

Zögern Sie nicht und nutzen Sie die nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten, falls Sie Fragen haben oder weitere Infos wünschen!

Anmeldung zum Workshop

Starttermin: die Online-Workshops jederzeit und
die Vor-Ort-Workshops nach Vereinbarung
Dauer: 3 Wochen
Preis: 297 € (inklusive Mehrwertsteuer)
Abschluss: Teilnahmebescheinigung, Lern-Portfolio